Bounty-Brownies 🍫🥥

Bevor ich euch ins sonnige Wochenende entlasse, gibt’s noch eine Dessert-Inspiration mit einer meiner Lieblings-Kombinationen aus Schoki und Kokos. 🤩


Zutaten

🔷️ Brownies 🔷️
🍫 1 Dose Kidney Bohnen (~265g Abtropfgewicht)
🍫 2 Eiklar (=60g oder 1 Ei)
🍫 25g Hafermehl
🍫 25g Erythritol (von @wohltuer.de >Rabattcode<)*
🍫 25g Whey Schoko (von @fsa_nutrition)*
🍫 10g Backkakao
🍫 1 Teelöffel Backpulver

🔷️ Kokos Topping 🔷️
🥥 200g Magerquark
🥥 150g Kokosmilch (Ich habe das Kokosmilchpulver von SCHOEFER NATURPRODUKTE verwendet >Rabattcode<)*
🥥 8g Flastys Aroma White Coco Ball
🥥 6g Agar Agar (oder Gelatine)
🥥 24ml Wasser


Zubereitung

👉🏻 Ofen auf 180°C/375°F vorheizen.

👉🏻 Bohnen abgießen, spülen und mit allen anderen Brownies-Zutaten zu einem schokoladigen Teig pürieren.

👉🏻 Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig hineingeben.

👉🏻 Für 20-23 Minuten backen und auskühlen lassen.

👉🏻 Für das Topping zunächst das Agar Agar mit dem Wasser vermengen und für mindestens 5 Minuten quellen lassen.

👉🏻 Den Magerquark mit dem Aroma und der Kokosmilch glatt rühren, das Agar-Agar Geliermittel hineinrühren, die Masse für 2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen und über die Brownies verteilen.

👉🏻 Vor dem Anschneiden und Servieren für mindestens 30 Minuten kalt stellen.


Nährwerte

📊 775 kcal | 25 Fett | 63 Kohlenhydrate | 74 Eiweiß


*Beitrag enthält Werbung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: