FSA Nutrition – Greens plus

Mit dem zunehmenden Gesundheits-Bewusstsein achten mittlerweile nicht nur Sportler auf eine ausgewogene Verteilung der Makronährstoffe, sprich der Fette, Kohlenhydrate und Proteine. Wenn trotz akribischem Tracken mit Leistungeinbußen, Unwohlsein oder gar Krankheiten zu kämpfen ist, so sind nicht selten die meist außer acht gelassenen Mikronährstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente dafür verantwortlich. Statt sich der mühevollen Herausforderung anzunehmen diese über exotischste Gemüse-, Obstsorten und Samen zuzuführen, entwickelt FSA Nutrition eine komfortable All-in-One Lösung in Form eines einzigen Produkts. Was man von dem „Greens Plus“ getauften Produkt erwarten darf, wird in diesem Review geklärt.


Verpackung & Design

20180301_104422

Eine kompakte Kunststoffdose im vertraulich professionell und dennoch ansprechend gestalteten Design mit allen gewünschten Angaben in Deutsch. Die Farbgebung, als auch die Abbildungen von diversen Früchten wirken stimmig und noch nicht überladen. Ein Messlöffel liegt ebenfalls bei.


Zutaten

Acerola-Extrakt, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Spirulina Pulver, Apfelfaser, Gerstengras, Hagebutten-Extrakt, Aroma, α-Tocopherylacetat, Akazienfaser, Clorella vulgaris Pulver, Grüntee-Extrakt, Digezyme®, Coenzym Q10, Zinkbisglycinat, Süßungsmittel: Stevia, Panax Ginseng-Extrakt, Bioperine® (schwarzer Pfeffer Extrakt), Astaxanthin, Citrusflavonoide, Vitamin K2 (Menachion), Vitamin D3 (Cholecalciferol, pflanzlich).

Eine lange Liste mit vertraulich klingenden Inhaltsstoffen. Pflanzliche Superfoods, welche als solche einzeln von diversen Herstellern angeboten werden, Provitamin-Lieferanten, Verdauungs-unterstützende Enzyme und ausgewählte Spurenelemente.

Neben den genannten Wirkstoffen werden einzig ein unbedenkliches Säurungsmittel, das verbreitete Süßungsmittel Stevia und das obligatorische Aroma verwendet.

Insgesamt hat jeder Wirkstoff seine Daseinsberechtigung und wirkt nicht wahllos in die Matrix hineingeworfen. Als primäre Einsatzgebiete bzw. Wirkungen lassen sich die Stärkung des Immunsystems, Unterstützung der Verdauung und der Zellschutz aufführen.


Nährwerte

Eine tabellarische Auflistung ist >hier< einsehbar.

Eine Referenz (NRV-Werte) zum durchschnittlichen Bedarf der Durchschnittsperson sind leider – wohl dem Platzmangel bedingt – nicht abgedruckt.

Die Dosierungen scheinen sinnvoll an eine durchschnittlich ausgewogene Ernährung orientiert zu sein, sodass die enthaltenen Vitamine (primär C, D, E, K2) teils den kompletten Tagesbedarf abdecken, aber in keinem Fall (exorbitant) überdosiert sind, wie es bei manch Vitamin-Komplex Produkt der Fall ist. Gleiches lässt sich zu den eingesetzten Enzymen festhalten, welche als separates Produkt in gleichen Wirkstoffmengen verabreicht werden. Das Bioperine verspricht eine bessere Aufnahme der Wirkstoffe und ist aus diversen Medikamenten oder Pre-Workout Supplements bekannt.


Löslichkeit, Optik und Geschmack

Empfohlen wird eine Dosierung von 8g mit 400ml kalten Wasser anzurühren. Hierbei sei beachtet, dass der beiliegende Messlöffel gestrichen etwa 10g fasst.

Beim angegebenen Mischverhältnis bleiben selbst mit einem Löffel verrührt keine nennenswerten Pulverrückstände zurück.

20180325_182901.jpg

Während die Optik des dunkelgrünen Cocktails den Normalverbraucher möglicherweise abschrecken wird, sind andererseits der Verzicht auf unnötige Farbstoffe zu befürworten und die Farbe, den verwendeten Inhaltsstoffen nach (z.B. Spirulina), zu erwarten.

Sowohl der Geruch als auch der Geschmack wurden von mehreren Probanden als lecker fruchtig und an eine Waldbeeren Mischung erinnernd beschrieben.


Wirkung

Anders als bei einem Pre Workout Supplement ist hier eine Wirkung nur schwer zu beschreiben bzw. überhaupt zu beobachten. Wichtig zu erwähnen sind die ausgebliebenen Nebenwirkungen über eine komplette Einnahme Kur über einen Monat hinweg. Im Gegensatz blieb ich trotz unaufhaltsamer Grippewelle und betroffenen Familienmitglieder glücklicherweise verschont, wobei dies kaum einzig dem Greens+ geschuldet werden darf.


Fazit

Mit dem Greens Plus erweitert FSA Nutrition dessen Sortiment um ein durchdachtes und sinnvolles Produkt, welches dem gesundheitsbewussten Konsumenten die Deckung von essentiellen Mikronährstoffen komfortabel erleichtert. Nicht zuletzt sollten der Verzicht auf unnötige Inhaltsstoffe, eine ausbalancierte Dosierung als auch ein genießbarer Geschmack hervorgehoben werden.

Angeboten wird das Produkt mit 240g Inhalt und damit 30 Portionen bei Amazon zu einem Preis von aktuell 24,90 €.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: