3-Komponenten-Prinzip 🍖🥗🍚

Seit meiner damals radikalen Umstellung auf einen „gesunden Lebensstil“ werde ich bis heute gefragt, was ich denn typischerweise esse 🍴 um die Form zu halten bzw. fit zu bleiben. Und da ich mich tatsächlich nicht ausschließlich von den üblich geposteten Backkreationen ernähre, zeige ich Euch zukünftig auch einige übliche Mahlzeiten, welche lecker 😋, funktional ⚙️, gesund 💪 und schnell & einfach 🏃🙌 zubereitet sind – wie z.B. diese hier 👆


Mein 3-Komponenten-Prinzip

Das Prinzip basiert auf den drei Komponenten:

  • Kohlenhydrate 🍞
  • Protein (& Fett) 🥚🍖
  • Grünzeug 🥗

🔹Die Mengen können dabei individuell nach Ziel, Bedarf oder Hunger variiert und so an den Stellschrauben der Nährwerte / Kalorien gedreht werden. Wer beispielsweise die übliche #lowcarb Diät hält, nimmt weniger Kohlenhydrate (hier Reis) oder lässt diesen ganz weg und kompensiert dies durch mehr Gemüse, welches eine deutlich geringere Energie-Dichte hat.

🔹(Gesunde) Fette sind gewiss unabdingbar, jedoch ist es vorteilhaft diese abends zu essen, um ein der Verdauung geschuldetes Mittagstief bei der Arbeit / Uni / Schule zu minimieren. Zudem beinhalten die meisten Eiweiß-Quellen sowieso einen quasi unvermeidbaren Fettgehalt.

🔹In meinem Fall (keiner besonderen Diät-Form) nehme ich 100g Reis (Rohgewicht), 200g asiatisches Gemüse und 180g Hähnchenbrustfilet (+ obligatorische Gewürze nach Belieben).


Nährwerte

Mengenangaben wie oben: 664 kcal | 10 Fett | 86 Kohlenhydrate | 54 Eiweiß


Weiterer praktischer Vorteil dieser Mahlzeit ist die schnelle Zubereitung, denn sowohl das TK-Gemüse, als auch der Reis lassen sich in der Mikrowelle zubereiten (>Anleitung<), während das Hähnchenbrustfilet in der Pfanne gebraten wird.

Advertisements

2 Kommentare zu „3-Komponenten-Prinzip 🍖🥗🍚

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: