ProFuel – Hydropump

Nicht nur unter Anhängern der veganen Ernährung ist die Marke ProFuel kein Fremdbegriff mehr. Nach einigen ruhigeren Monaten des Unternehmens rund um Karl Ess, Mischa Janiec, Mic Weigl und Patrick Reiser lanciert ProFuel ein neues Pre Workout Produkt, welches als reiner PumpBooster nicht nur Veganern interessant sein dürfte. Angeboten wird das HydroPump getaufte Pre Workout Supplement ausschließlich in der Geschmacksrichtung Pink Grapefruit.


Verpackung & Design

sdr

Dezent, übersichtlich, fast schon Pharmazeutiker-ähnelnd. Alle Angaben sind in Deutsch gut leserlich und vollständig abgedruckt, sodass insgesamt ein hochwertiges Erscheinungsbild entsteht. Verglichen mit Konkurrenzprodukten mag der HydroPump etwas langweilig erscheinen, wobei ProFuel sich hier bewusst auf eine qualitative, hochwertige Optik zu konzentrieren scheint.


Inhaltsstoffe & Nährwerte

 

Nährwerte pro 100 g pro 10 g
1 Dosierlöffel
Brennwert 1389 kJ 138 kJ
Brennwert 333 kcal 33 kcal
Fett 0,24 g 0,02 g
– davon gesättigte Fettsäuren 0 g 0 g
Kohlenhydrate 32 g 3,2 g
– davon Zucker 8,6 g 0,86 g
Ballaststoffe 1.1 g 0.11 g
Eiweiß 50 g 5 g
Salz * 0 g 0 g

Neben der obligatorischen Angabe der Wirkstoff-Auflistung, führt Pro Fuel auch die Nährwerte des Hydropumps auf. Berechtigterweise, denn gerade streng Diät haltende Athleten müssten sich den 30 % Kohlenhydraten des PreWorkouts bewusst sein. Die Eiweißmengen stammen ersichtlich aus den verwendeten Aminosäuren als Wirkstoffe.

Pinienrinden-Extrakt 2222 mg 200 mg
L-Citrullin-Malat 33 g 3 g
Taurin 20 g 2 g
GlyceroMax™ 33 g 3 g
– davon Glycerol 22 g 1,95 g

Auf eine Portion von 10 g entfallen 8,2 g des Wirkstoff-Quartetts, welche für die erhöhte Stickstoff-Produktion (Citrullin-Malat), der Erweiterung der Blutgefäße (Pinienrinden-Extrakt), der Hydration der Muskelzellen (Taurin) und zusammen mit dem patentierten Glycerin und Silica Verbindung kurzum dem sog. Pump dienen.

ProFuel üblich ist auch der HydroPump selbstverständlich für eine vegane Ernährungsform geeignet.

sdr


Löslichkeit & Geschmack

Wie nicht selten bei Glycerin-haltigen Boostern, klumpt der HydroPump etwas, wobei zwar die Wirkung nicht beeinträchtigt werden (sollte), jedoch das genaue Abwiegen notwendiger wird. Insbesondere dann, wenn der beiliegende Scoop nicht wie angegeben 10 g, sondern ca. 8 g fasst…

sdr

Die Löslichkeit ist insgesamt in Ordnung. Im Shaker ohne Sieb löst sich das Pulver schließlich rückstandslos, wohl aber schäumend auf.

dav

Wer den säuerlich, bitteren Geschmack der Grapefruit mag, der wird den HydroPump quasi als Genussmittel trinken. Selbst wer die Frucht nicht unbedingt gerne isst, wird hier mit einem vergleichsweise sehr wohlschmeckenden PreWorkout bedient.


Wirkung

Entsprechend den enthaltenen Wirkstoffen lässt sich die Unterrubrik „Fokus“ und „Kraft“ kurz halten. Kein Koffein, Stimulanzien o.Ä., sodass auch kein Herzrasen, erhöhte Euphorie oder „Tunnelblicke“ zu verzeichnen ist.

Anders beim sogenannten „Pump„, also die stärkere Durchblutung der Muskeln während dem Training, welche hier definitiv intensiver ausfällt. In Kombination mit einer Kohlenhydrat-reichen Ernährung beschert einem der HydroPump prallere Muskeln, erhöhte Vaskularität und ein entsprechend gutes Gefühl beim Training. Hierzu sei gesagt, dass der ProFuel HydroPump nicht mit skurrilen US-Booster verglichen werden sollte und demnach unter seinen europäischen Kollegen sehr gut abschneidet.

Von Nebenwirkungen keine Spur. Der Verzicht auf diverse aufputschende Substanzen lässt den HydroPump problemlos für Trainingseinheiten zur späten Tageszeit einnehmen.


Fazit

Sympathie weckt der ProFuel Hydropump bei Freunden des gepflegten Muskel-Pumps und insbesondere bei abends trainierenden Kraftsportlern. Hochwertiges Verpackungs-Design, welches einen qualitativen Eindruck hinterlässt und eine übersichtliche sowie effektive Zusammensetzung der Wirkstoffe für eine bessere Durchblutung beim Training ohne Herzrasen, kalten Schweiß oder einen Crash.

Angeboten wird der ProFuel HydroPump in einer 300g Dose zu einem Preis von
26,95 € und damit einem Portionspreis i.H.v. 0,90 €.


Bildschirmfoto 2017-09-16 um 20.15.37


 

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: