ALLNUTRITION – Sauce Zero Sweet

Figur-freundliche Alternativen für diverse Dressings und Soßen gibt es mittlerweile von diversen Herstellern mit auffällig ähnlicher Zusammensetzung – aber süße Sirups? Definitiv vorhandene Nachfrage ohne nennenswertes Angebot. Allnutrition will dem ein Ende bereiten und bietet neuerdings die Sauce Zero Sweet in den drei Geschmacksrichtungen Caramel, Chocolate und Strawberry. Eine köstliche, süße und aromatische Soße ohne Fett und Zucker.

Inwiefern die Versprechen gehalten werden, wird in diesem Review anhand der Chocolate und Strawberry Variante getestet.


Verpackung & Design

Allnutrition_Sirup_Design.jpg

Wie bereits im vergangenen Review zum Allnutrition Nutwhey (>hier<) festgestellt, entwickelt sich das Produkt-Design der Marke weg von schlicht & formal hin zu moderneren, detail-verliebteren Optiken. So auch bei den Quetschflaschen der Sauce Sweet Zero mit 300 ml Inhalt und Angaben in Englisch und Polnisch. Der Geschmacksrichtung entsprechend appetitanregende Abbildungen, übersichtlich gehaltene Infos / Merkmale und dezent im Hintergrund versteckte Süßigkeiten aus Muffins, Lollies & Co.


Inhaltsstoffe

Chocolate

WasserVerdickungsmittel ( Cellulose, Natrium Carboxymethylcellulose, Propylen-glycolalginat, Xanthan Gum), Fettreduziertes Kakaopulver (0,9 %)natürlicher Farbstoff: Karamel, Aromen, Säuerungsmittel (Ascorbinsäure; Zitronen-säure), Süßstoffe ( Sucralose, Steviol Glycoside), Konservierungsmittel (Kalium-sorbat, Natriumbenzoat).

Strawberry

WasserVerdickungsmittel (Cellulose, Natrium Carboxymethylcellulose, Propylen-glycolalginat, Xanthan Gum), Konzentrate (Rettich, Karotte, Schwarze Johannis-beere), Aromen (natürliches und Erdbeer- Aroma), Säuerungsmittel
(Zitronensäure), Süßstoffe (Sucralose, Steviol Glycoside), Konservierungsmittel: Kaliumsorbat.

Die Tatsache, dass für einen kalorienfreien Sirup der ein oder andere Griff zum Chemiekasten nötig ist, dürfte nicht allzu sehr verwundern, doch Allnutrition scheint auch hier mit Bedacht die Zutaten zusammengestellt zu haben. Keine auffällig bedenklichen Inhaltsstoffe und auch keine schlechte Auswahl der Süßstoffe, Konzentrate und Farbstoffe etwa. Zwar gelten auch die verwendeten Verdickungsmittel nicht als gesundheitlich kritisch, wobei z.B. ausschließlich modifizierte Maisstärke in Kombination mit Xanthan Gum eventuell „natürlicher“ klingen würde.


Nährwerte

Nährwerte
pro 100 g
Chocolate Strawberry
Brennwert 12 kcal 7,6 kcal
Fett 0 g 0 g
 – davon gesättigt 0 g 0 g
Kohlenhydrate 1,8 g 1,0 g
 – davon Zucker 0 g 0 g
Protein 0 g 0 g
Salz 0,13 g 0,09 g

Ein direkter Vergleich mit einem konventionellen Sirup wird nicht nötig sein um dem Produktnamen Sauce Zero Sweet gerecht zu werden. Hier kommen uns nun die Vorzüge des Reagenzglases zu Gute, indem die Inhaltsstoffe schlicht keine Energie – zumindest keine verwertbare Energie (Kalorien) liefern. Um dennoch Kritik zu üben, stimmen die Kalorienangaben nicht mit dem rechnerischen Wert der Makro-Nährstoffe über ein (wir sprechen hier von 5 kcal…).


Konsistenz & Geschmack

Bei vielen Supplement-Reviews nebensächlich, in diesem Fall jedoch kriegsentscheidened. Hinsichtlich der Konsistenz lassen sich beide Geschmacksrichtungen vorab als definitiv zu flüssig bewerten. Auch vom Kühlschrank ließ sich die Sirup-Konsistenz leider nicht beeindrucken. Ebenso dürfte für viele Konsumenten die Farbe etwas intensiver sein, wobei hier ein Kompromiss bei den synthetischen Zutaten getroffen werden müsste, sodass mich persönlich die Optik nicht stört.

Strawberry

Jpeg

Nicht ungenießbar, aber auch kein Genuss. Pur probiert schmeckt das Erdbeer-Sirup wie erwartet penetrant künstlich und nur schwer eindeutiger als „beerig“ herausschmecken. Als Topping für beispielsweise einen Vanille-Mugcake wie auf dem Foto schmeckt sie etwas besser und konkreter nach Erdbeere, doch der synthetische Geschmack ist auch beim bestem Willen nicht auszublenden.


Chocolate

Jpeg

Was bei der Erdbeer-Variante negativ auffiel, lässt sich leider analog zur Schokoladen-Variante sagen. Noch stärker sticht hier der Süßstoff-Geschmack hervor, welcher gnadenlos dem Schokoladen-Aroma überwiegt. Als Topping erkennt man zwar die bedachte Geschmacksrichtung, doch greift man für den wahren Schokoladen-Geschmackserlebnis lieber zum wesentlich überzeugenderem Nutwhey aus einem vergangenen Review (>hier<)


Fazit

Schickes Design, bedachte Zutatenliste und wahrlich Figur-freundliche Nährwerte – doch auch diese helfen schlichtweg nicht, wenn die Konsistenz, und noch viel wichtiger, der Geschmack nicht stimmt. Wer nicht auf ein wahrlich köstliches Schoko-Topping nicht verzichten möchte, greift lieber zum Allnutrition Nutwhey und püriert sich für die fruchtige Variante die entsprechenden Früchte. Eventuell überzeugt die dritte Sorte im Bunde, welche sich eventuell demnächst behaupten muss.

Der Preis für einen Sirup mit 300 g Inhalt liegt bei 5,99 € und ist >hier< erhältlich. Mit dem Code “ AWI10 „ spart ihr zusätzlich 10 % auf das gesamte Allnutrition Sortiment im Afterworkout-Shop und unterstützt dabei kosten- & schmerzfrei den Blog.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: