ALLNUTRITION – Nutwhey

Noch vor einigen Monaten sorgten die ersten Figur-freundlicheren Alternativen zur beliebten Nutella für große Begeisterung, sodass wie auch beim konventionellen Original zahlreiche Nachahmer-Produkte anderer Supplement-Marken in kürzester Zeit folgten. Sie sind lecker – keine Frage – doch was frisch aus dem Hause ALLNUTRITION kommt, verspricht noch eine weitere Geschmacksdimension ins Spiel zu bringen. Die Rede ist von Nutwhey, der Kombination aus Nussbutter und Schokolade in verschiedenen Sorten – Sportler gerecht versteht sich.

Derzeit stehen zur Auswahl

die beide in diesem Review auf den Prüfstand gestellt werden.


Verpackung & Design

Jpeg

Die identische Verpackungswahl wie beim ALLNUTRITION Peanut Butter Crunch aus dem vergangenen Review >hier<, diesmal jedoch mit Detailverliebterem Design. Kontrastreiche Farben, gelungene Akzente mit den Nüssen und Schokoladenstückcchen rund ums Etikett und bestimmte Schriftzüge wie das Markenlogo im blau-glänzenden Farbton. Trotzdem nicht überladen und mit allen gewünschten Angaben gut leserlich versehen.


Inhaltsstoffe

Peanut Choco

52 % Erdnüsse, Süßstoff Xylit, fettarmer Kakao, Molkenproteinkonzentrat WPC 80 %, Süßstoff: Erythrit, Steviolglycoside, Aroma.

Almond White

Pflanzenöle: Rapsöl, Süßstoff: Xylit, Molkenproteinkonzentrat WPC 80 %, Mandeln 19 %, Magermilchpulver, Süßstoff: Erythrit, Steviolglycoside, natürliches Aroma, Aroma.

Obwohl sich die Sorten nicht unbedeutend voneinander unterscheiden lassen sich für beide Zusammensetzungen einige positive Aspekte voranstellen. Kein Palmfett, kein Maltit als Süßstoff, welcher viele das stille Örtchen länger aufsuchen lässt, kein zugesetzter Zucker und das namensgebende Whey als Proteinquelle.

Die Peanut Choco Variante kommt sogar komplett ohne zusätzliches Fett aus und verwendet als Basis eine naturbelassene Erdnussbutter.

Die Almond White Sorte verzichtet auf die eventuell erwartete Basis der weißen Schokolade (Kakaobutter), enthält jedoch das durchaus passable Rapsöl, echte Mandeln und die gleichen Süßstoffe wie die Peanut Choco Variante.


Nährwerte

Nährwerte pro 100 g Peanut Choco Almond White
Brennwert 596 kcal 639 kcal
Fett 32 g 39 g
 – davon gesättigt 5,1 g 13 g
Kohlenhydrate 35 g 33 g
 – davon Zucker 4,4 g 4,8 g
Ballaststoffe 9,3 g 2,5 g
Eiweiß 24 g 21 g
Salz 0,06 g 0,17 g

Löffel rein und sorglos schlemmen wird man das ALLNUTRITION Nutwhey sicher nicht können, sehr wohl aber eine Süßspeise gesundheitsbewusster aufwerten. Der erwartungsgemäß hohe Fettgehalt stammt zum größten Teil aus gesünderen, ungesättigten Fettsäuren. Der mit einem konventionellen Produkt verglichen etwas geringere Kohlenhydrat-Anteil stammt nur etwa zu 10 % aus Zucker. Auch wenn man eine Nuss-Schoko-Creme wohl weniger zur Deckung des Protein-Tagesbedarfs beabsichtigen wird, darf sich der Eiweiß-Anteil sehen und dem Produkt-Namen treu werden lassen.


Konsistenz & Geschmack

Obwohl es sich lediglich um verschiedene Geschmacksrichtungen handelt, unterscheiden sich die Konsistenzen der Sorten deutlich voneinander.

Jpeg

Die Peanut Choco entspricht in etwa der einer cremigen Erdnussbutter, sodass auch beim erstmaligen Öffnen die gewöhnliche Ölschicht offenbart, welche jedoch nach etwas kräftigerem Durchmischen in einer Nuss-Butter-Masse untergeht.

Jpeg

Anders die Almond White mit einer streichzarten Creme-Konsistenz.

Jpeg

Geschmacklich? Ungelogen verboten lecker! Die Peanut Choco begeistert mit einer Harmonie von natürlicher Erdnussbutter mit nicht penetrant süßer Schokolade. Letztere in der guten Mitte zwischen Vollmilch und Zartbitter Schokolade. Glücklicherweise dringt der typische Eigengeschmack des Stevia dank der geringen Dosierung nicht merkbar durch.

Jpeg

Selbst ich als von weißer Schokolade nicht allzu begeisterter Mensch wurde ebenso wie die Mittester von der Almond White positiv überrascht. Trotz der spürbar intensiveren Süße als bei der Peanut Choco Sorte entfaltet sich ein charakteristischer, von Vanille angehauchter Geschmack mit unverkennbarer Mandel-Note. Beide Sorten sollte man vor dem Genießen außer Griffweite bringen, denn der Versuchung zu widerstehen fällt nicht einfach.

Jpeg

Beide Sorten zusammen? Definieren den Geschmacksorgasmus neu! Der Mugcake ist übrigens aus der ALLNUTRITION Pancake Protein Mischung aus einem vergangenen Review (>hier<) gemacht.


Fazit

Praktische Verpackung mit detailveliebtem Design, vorbildlichen Zusammensetzungen, Figur-freundlicheren Nährwerten und zwei auf ihre jeweils eigene Art fantastische Geschmacksrichtungen.

Der Preis beider Sorten liegt aktuell bei gerechtfertigten 12,99 € und mit dem Code “ AWI10 “ 10% auf alle  Produkte der Marken ALLNUTRITON und Berserk Labs im Afterworkout-Shop und unterstützt zugleich absolut kosten-und schmerzfrei den Blog 🙂 .

Direkt zum ALLNUTRITION Nutwhey gelangt ihr >hier< zur Peanut Choco und >hier< zur Almond White.

Advertisements

Ein Kommentar zu „ALLNUTRITION – Nutwhey

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: