Activevital – Enjoy it your Whey

So lecker das Lieblingswhey auch sein mag, wünscht sich auch der disziplinierteste Sportler irgendwann heimlich über etwas Abwechslung. Wie klingt dagegen ein einziges Whey-Produkt und trotzdem die Möglichkeit jeden Tag aus sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen zu können? Diese Lösung bietet die junge Marke Activevital aus Österreich mit dem Enjoy it your Whey Angebot, bestehend aus einem neutralen Whey und sechs verschiedenen Flavour-Sticks-Sorten.


Verpackung & Design

p_20170321_164721_1.jpg

Eine dezente, weiß-graue Dose mit 450 g Inhalt für das neutrale Proteinpulver und insgesamt 18 kleine, bunte Tütchen mit der Geschmacksrichtung des jeweiligen Flavours drauf abgedruckt. Obwohl die Flavours auf den ersten Blick wenig ins Gesamtbild des Produktes passen, wird auf der Dose auf die entsprechenden Sorten und in der Zubereitungsempfehlung drauf verwiesen. Alle Angaben sind in fünf Sprachen verfasst und gut leserlich abgedruckt.

p_20170312_212131.jpg


Inhaltsstoffe

Eiweissangereichertes Süssmolkenpulver

Moment. Das Süßmolkenpulver welches auch zur Viehaufzucht und in diversen Convinience- und Fertigprodukten verwendet wird? Kurzerhand beim Hersteller nachgefragt und am selben Tag die Antwort erhalten, dass es sich hierbei um das bekannte Molkenprotein-Konzentrat handelt und mit der gewählten Bezeichnung lediglich das Natürliche betont werden wollte. Dann bleibt an dieser Stelle nur noch der Verzicht auf jeweilige Zusätze zu loben…

Wie sieht es aber beim Flavour aus? Die exemplarische Liste vom Erdbeer-Geschmack:

Maltodextrin, Flavourings, Emulsifier (Hydromethyl Methyl cellulose), Salt, Sweetener (Sucralose), Colour (Ponceau 4R), Sweetener (Erytritol, Steviol glucosides)

Zusätzliche Kohlenhydrate und einige Griffe zur Synthetik lassen die Euphorie gering ausfallen. Trotz weitestgehend unbedenklicher Inhaltsstoffe, gibt es hier bessere, aber auch schlechtere Alternativen.


Nährwerte

Nährwerte pro 100 g
Brennwert 367 kcal
Fett 5,0 g
 -davon gesättigt 3,3 g
Kohlenhydrate 3,5 g
 -davon Zucker 3,5 g
Eiweiß 77,0 g
Salz 0,5 g

Ein vertrautes Bild eines neutralen Wheys. Einzig der Salzgehalt liegt etwas überdurchschnittlich.


Aminosäurenprofil

Aminosäuren je 100 g
Leucin 8,43 g Histidin 1,56 g
Isoleucin 5,03 g Tyrosin 2,55 g
Valin 4,63 g Semi-Essentielle 8,338 g
Lysin 7,9 g Alanin 4,05 g
Methionin 1,83 g Asparaginsäure 8,97 g
Phenylalanin 2,8 g Glutaminsäure 14,4 g
Threonin 5,87 g Glycin 1,46 g
Tryptophan 1,415 g Prolin 4,64 g
Arginin 2,03 g Serin 4,33 g
Cystein 2,198 g Total 84,09 g

Die Angabe zeigt die Aminosäuren je 100 g … ? Wahrscheinlich die übliche Angabe pro 100 g Protein, welche zwar für den Kenner geläufig ist, aber einem Unwissenden unbekannt bleibt. Die schnelle Überschlagsrechnung lies zweifeln – und tatsächlich ergibt die Menge der Aminosäuren in Summe keine 100 g.
Von der gegebenen Angabe ausgegangen, enthält das Protein 18 % BCAAs und 37,9 % essentielle Aminosäuren – das geht besser (und schlechter).


Löslichkeit & Geschmack

Für die Zubereitung einer Portion eines Proteinshakes mit Geschmack wird empfohlen, 25 g des neutralen Proteins mit 250 ml Wasser und einem Flavour-Stick (5g) zu mixen. Die Empfehlung befolgt, erhält man einen restfrei gelösten Shake im vertrauten Farbton der Geschmacksrichtung. Verkostet wurde jeweils im empfohlenen Mischverhältnis.

p_20170321_164124.jpg

Vanilla

Ein gut getroffener Klassiker. Nicht zu süß, nicht zu lasch und ein durchaus natürliches Vanille-Aroma.

Dark Chocolate

Dominante Kakaonote, welche womöglich für den ein oder anderen etwas süßer ausfallen dürfte, aber meinem Gaumen sehr zusagt

White Chocolate

Die süßeste Sorte unter den sechs Geschmacksrichtungen, welche nur bedingt blind als weiße Schokolade identifiziert werden könnte.

Strawberry

Erinnert selbst in Wasser etwas an einen Erdbeer-Milchshake. Wie bei dem Geschmack üblich fällt auch diese fruchtige Sorte etwas künstlich aus.

Lemon

Ungewöhnlich. Mit einem Zitrus-säurigen Shake könnte ich mich nicht wirklich anfreunden.

Coconut

Ein gut getroffener Favorit. Nicht zu aggressiv süß und nicht allzu künstlich, wie es oft bei der Geschmacksrichtung der Fall ist.


Fazit

Die Idee jeden Tag aus sechs verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen zu können verspricht Abwechslung und dürfte für viele sympathisch klingen. Die Flavour reichen exakt für die komplette Dose des neutralen Proteins – unter der Bedingung der nach Empfehlung zubereiteten Shakes. Die etwas verwirrende Deklaration der Zutatenliste könnte eventuell überarbeitet werden, während die Zusammensetzung der Flavour wohl so schnell nicht geändert werden kann. Dem Aminosäurenprofil schadet eine Korrektur ebenfalls nicht. Geschmacklich konnten fast alle sechs Sorten überzeugen.

Das Enjoy it your Whey Produkt ist >hier< bei Amazon für aktuell 17,99€ erhältlich.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: