Bodybuilding Depot – S.U. WPI-100

Bodybuilding Depot. Ein auf echte Bodybuilding Produkte spezialisierter Supplement-Hersteller dessen sich stetig breiter werdendes Sortiment nun oftmals für lobende Worte auf dem Blog sorgte. Das WPC 80 überzeugte doppelt mit gewohnt wenigen Zusätzen, neulich mit einer gelungenen neuen Geschmacksrichtung und 80% Eiweiß-Anteil (Review WPC-80 Teil 1 und Teil 2 der neuen Geschmacksrichtung). Für höhere Ansprüche hat auch das WPI-90 als erste Bekanntschaft mit der Eigenmarke Supplement Union mit 90% Eiweißgehalt einen sehr guten Eindruck hinterlassen (Review WPI 90).

Nun präsentiert Bodybuilding Depot das S.U. WPI-100, als Whey Isolat in Spitzen-Qualität für Bodybuilder mit höchsten Ansprüchen. Als Geschmacksrichtungen werden derzeit Compact Vanilla und Banane angeboten.
Macht Bodybuilding Depot nun ein Proteinpulver mit 100% Proteingehalt möglich?
Was sich genau hinter dem Namen verbirgt, klärt dieser Test.


Verpackung & Design

Hier bleibt man dem gewohnten Prinzip treu. Stabile, hochwertige Verpackung im recht schlichten Design ohne viel Ablenkung. Eine große, mattschwarze Dose mit sicherem Drehverschluss. Dennoch erhält jede Geschmacksrichtung ihr eigenes Label spendiert und führt alle erwarteten Angaben in Deutsch auf. Ein Dosierlöffel liegt auch hier nicht dabei. Die 2 kg Dose ist im Falle des WPI-100 die bisher einzig erhältliche Packungsgröße.


Inhaltsstoffe

Molkenprotein-Isolat (88,8%), BCAA (Leucin, Isoleucin, Valin) (10,0%), Aroma, Emulgator Sojalecithin (0,4 %), Süßungsmittel Sucralose.

An dieser Stelle wird es schon interessanter. Zunächst sei jedoch der bekannte Verzicht auf unnötige Zusätze wie beispielsweise Farbstoffe zu loben. Auch beim Emulgator und Süßungsmittel wird nicht experimentiert, sondern auf gängige, hochwertige Inhalte bestanden. Beim Aroma der Vanille Ausführung handelt es sich nach Aussage des Herstellers im Gegensatz zur erhältlichen Geschmacksrichtung Banane um ein Aroma natürlicher Herkunft.
Charakteristisch für das WPI-100 ist aber die Proteinquelle als Kombination aus dem Whey-Isolat-Rohstoff mit einem Proteingehalt von über 90% und separat zugesetzten verzweigt verketteten Aminosäuren im 2:1:1 Verhältnis, wie man es der Produktbeschreibung entnehmen kann. Damit verspricht der Hersteller eine noch höhere biologische Wertigkeit (Effizienz, Nahrungsproteine in körpereigene Proteine umsetzen zu können) und schafft ein – folgend näher betrachtetes – ungewöhnlich gutes Aminosäuren- und Nährwerteprofil.


Nährwerte

Nährwerte Pro 100 g
Brennwert 1561 kJ /
367 kcal
Fett 0,4 g
-davon gesättigt <0,1 g
Kohlenhydrate 1,0 g
-davon Zucker (Laktose) 0,5 g
Ballaststoffe < 0,1 g
Eiweiß 90,0 g
Salz < 0,1 g
Cholesterin < 0,01 g
pH 6,3
Sucralose 230 mg

Zugegebener Weise das bisher erstaunlichste Profil, welches auf den ersten Blick Zweifel aufrufen könnte. Gehen wir das ganze also chronologisch und analytisch durch.

Die sehr geringen Fett- und Kohlenhydrat Mengen erscheinen nicht utopisch, da bekanntlich aufwendige Filtrationsverfahren und der Isolat Rohstoff solche Werte durchaus ermöglichen. Beim Eiweiß ist die Zusammensetzung aus dem Isolat welches bereits im WPI-90 Produkt laut interner Analyse 88,7 g Protein aufweist, den zugesetzten Aminosäuren und die Mengenangaben fast aller Inhaltstoffe bekannt.

Im neutralen WPI-90 wurden neben dem Rohstoff einzig 0,3 % Sojalecithin verwendet, sodass der Rohstoff einen Proteingehalt von 91,44 % aufweisen muss. Von diesem wurden 88,8 % verwendet, sodass hieraus ein Anteil von 81,16 % resultiert. Nun kommen 10 g BCAAs dazu, welche bekanntlich die Bausteine der Proteine sind und ein dementsprechendes Nährwerteprofil aufweisen. Addiert man die errechneten Wert zusammen, erscheint der Proteingehalt zumindest theoretisch nicht unmöglich.
Ganz nüchtern betrachtet ist es kein Geheimnis, dass laut EU Verordnung des „Guidance Dodument“ der Proteingehalt bei einer Menge >40 g bis zu 6 % abweichen darf. Dieser Richtwert ist zwar nicht bindend, jedoch drohen bei Nichteinhaltung als Irreführung des Verbrauchers zu beurteilen sind und entsprechende Strafen drohen.
Kurzum: so idealistisch die Nährwerte auch erscheinen, die Deklaration scheint stimmig. Außerdem werden wohl die wenigsten eine solch penible Sicht auf die Werte werfen, sodass jedem der bis hierhin alles ließt und nicht schlicht zum Geschmack oder Fazit scrollt, auch an dieser Stelle gedankt sei.

Eine Analyse des S.U. WPI 100 wäre dennoch sehr interessant.


Aminosäurenprofil

AminosäurenprofilWpi100

Ein derart ansehnliches Aminosäurenprofil darf auch mal in Original gezeigt werden. Durch die zugesetzten BCAAs weist das WPI 100 einen erwartet hohen Gesamt-BCAA Anteil von über 30 % auf, wodurch die überdurchschnittliche Wertigkeit betont wird. Dem Zusatz entsprechend sinkt der Anteil der restlichen Aminosäuren wie erwartet proportional.


Mineral-, Vitaminprofil & Whey-Proteinfraktionen

Um den Artikel nicht noch weiter in der Länge ausufern zu lassen und eine Wiederholung aus vergangenen Reviews zu vermeiden, soll dieser Abschnitt nur angeschnitten werden. Die Nennung des Mineral- und Vitaminprofiles wie auch der Whey-Proteinfraktionen untermalen schlicht die Professionalität mit der der Hersteller seine Produkte vertreibt. Eine vollständige und transparente Liste erscheint insbesondere für Wettkampfathleten und Personen mit bestimmten Unverträglichkeiten als sinnvoll. Die einzelnen Werte sind der Produktbeschreibung zu entnehmen.


Löslichkeit und Geschmack

Das Pulver ist im Vergleich zum WPC 80 wie auch zum WPI 90 etwas feiner und „luftiger„. Die Verzehrempfehlung schreibt abermals ein Mischverhältnis von 1:10 vor.

Die Löslichkeit des WPI 100 ist wie auch von den anderen Supplement Union Produkten sehr gut. Nach wenigem Umrühren löst sich das Pulver in einen klumpenfreien und sehr flüssigen Shake auf. Die Flüssigkeit ist klarer als der durchschnittliche Proteinshake.

p_20160820_162724.jpg

Kommen wir zum subjektivsten Teil des Reviews, dem Geschmack. Es sollte wohl kaum verwundern, dass das WPI 100 geschmacklich mit den Schwesterprodukten nicht ganz mithalten kann und für wen beim Proteinpulver einzig der Genuss entscheidend ist, wird sicherlich enttäuscht. Die Vanillenote kommt dem Namen „Compact“ gerecht nur minimal zur Geltung. Die Süße ist recht intensiv und dürfte wohl für die Deckung des Aminosäuren-Eigengeschmacks notwendig sein. Es schmeckt dennoch nicht schlecht und wird für einen Diät haltenden Athleten sicher eine pure Verwöhnung darstellen.


Fazit & Preis

Mit dem S.U. WPI 100 bedient Bodybuilding Depot einen Kundenkreis für den in erster Linie Qualität und Nährwerte entscheidend sind. Das Whey Isolat weist enorm ideale Werte auf und erscheint höchsten Ansprüchen von Bodybuilding-Athleten gerecht zu werden. Zudem mit nur 0,5% Laktose ist es nahezu uneingeschränkt für (Wettkampf-) Diäten und Personen mit entsprechenden Unverträglichkeiten geeignet. Die gewohnt vorbildlich verwendeten Inhaltsstoffe und Transparenz erscheinen bei diesem Produkt als eine Selbstverständlichkeit.

Der kg-Preis beträgt aktuell 24,85 € und ist damit gerechtfertigt teurer als die anderen Supplement Union Proteinpulver, aber für das gebotene Produkt sehr preiswert.

Das S.U. WPI 100 ist >hier< bei Bodybuilding Depot erhältlich.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: