aeroSling ELITE Sling-Trainer

Viele werden das Problem kennen: betreibt man schon länger eine Sportart wird irgendwann das Standard-Training zur Routine und der Körper gewöhnt sich an die mehr oder weniger repetitiven Übungen. Dabei bedarf es für neue Trainingsreize nicht unbedingt aufwendiges Equipment oder weite Anfahrten. Gerade das Gebiet Functional Training und Körpergewichts-Training gewinnt zunehmend Begeisterung und verspricht variantenreiches wie auch effektives Training.

Mein besonderes Interesse auf der Suche nach spannenden Trainingsmethoden gewann dabei der Sling Trainer von AeroSling, einer Marke von aerobis als Anbieter von innovativen Functional Trainingslösungen aus der Sportstadt Kölln.

Das Konzept erinnert an den amerikanischen TRX Band Trend, jedoch unterscheidet sich der Sling Trainer in einem kleinen, aber wesentlichen Detail. Als mobiles Fitnessstudio verspricht das Gurtsystem hohe Qualität, durchdachtes Design und enorme Vielseitigkeit zu bieten und garantiert ein abwechslungsreiches und individuell an den Leistungsstand angepasstes Training für Anfänger genauso wie für professionelle Sportler.

Das Sortiment fasst zahlreiches Zubehör und ein Sling-Trainer Portfolio aus vier Modellen

SlingTrainer

Für den Test steht der aeroSling ELITE zur Verfügung, das Modell als erweiterbarer Sling Trainer, aus hochwertigem Material und für anspruchsvolle Sportler.


Lieferumfang

Geliefert wird das mobile Fitnessstudio in einem blau weißen Karton mit drauf abgedruckter Produktabbildung und Beschreibungen auf englisch und deutsch.

p_20160701_175104_1.jpg

Im Lieferumfang enthalten sind der aeroSling ELITE Trainer selber in einem Mesh Beutel, Bedienanleitung, Übungs-Poster, Beilage mit Verweis zur Online-DVD sowie ein Türschild.

p_20160701_175152_1.jpg


Aufbau, Merkmale

Der aeroSling ELITE wiegt insgesamt 850g und besteht aus verschiedenen Teilen, welche auch einzeln im Shop erhältlich sind. Das Prinzip des Aufbaus stammt vom Bergsteigen. Die einzelnen Bestandteile:

Jpeg

Das oberste Teil bildet die Ankerschlinge (1), welche mit gleichmäßigen Ösen zur Fixierung des Schlingentrainers an einer Stange o.Ä. durch einen Karabiner ermöglicht. Mit in der Ankerklinge integriert ist auch ein Türanker (2), den man bei Bedarf auch entnehmen kann.

Über einen Ankerkarabiner (3) wird das vorher angesprochene Detail angebracht, nämlich eine Umlenkrolle (4). Anders als die meisten Schlingentrainer die Seile / Schlingen an einem festen Punkt zu verbinden, ist das Hauptseil demnach instabil angebracht.

Das Hauptseil (5) mündet jeweils in einen vom Bergsteigen / Klettern bekannten Griffknoten (6).

Jeweils an einem Griffkarabiner (7) befestigt sind Griffschlaufe (8) und Griff (9) angebracht. Hier lassen sich optional noch Einzelteile zukaufen um beispielsweise eine bequemere Fußschlaufe anzubringen.


Prinzip und Einstellung

Die Aufhängung des aeroSling ist dank integriertem Türanker und Ankerschlinge sehr praktisch, da man nicht gezwungener Maßen je nach Verwendung auf zusätzliche Karabiner oder Seile angewiesen ist. Die Ankerschlinge einige Male um einen Querbalken, Stange oder sogar Baum gewickelt, eine der letzten Ösen am Karabiner befestigt und das mobile Fitnessstudio ist im Grunde einsatzbereit.

p_20160701_175441.jpg

Der Türanker ist sicherlich unter Umständen eine geeignete Not-Alternative. Auf Dauer sollte man jedoch der Einrichtung zu Liebe die Ankerschlaufe nutzen.

Die Griffhöhe lässt sich über den zuvor erwähnten Griffknoten justiert. Hierfür ist der Knoten am dafür vorgesehenen Band zu lockern und anschließend der gesamte Griffknoten entlang des Hauptseils an die gewünschte Position zu ziehen.

Für den Einzelgriffmodus, also dem Training mit einer Hand oder zusammengeführten Seilen lassen sich die Griffkarabiner miteinander verbinden.

p_20160701_175349_1.jpg

Bei Übungen in denen die Füße in die Schlaufen gelegt werden, lässt sich  entweder der Griff komplett über den Karabiner rausnehmen, oder schlicht an die Seite schieben.

Die Instabilität des Hauptseils wegen der Umlenkrolle lässt sich durch mehrmaliges Verdrillen des Hauptseiles oder einen zusätzlichen Karabiner blockieren.

Insgesamt wirken die Bestandteile und Materialien des aeroSling ELITE sehr hochwertig. Qualitative Verarbeitung, saubere Nahtführungen, keine quietschenden Karabiner oder Rolle. Laut Hersteller halten die alle Teile des aeroSlings bei ordnungsgemäßer Installation mindestens 700 kg aus. Die offiziell geprüfte, dauerhaft abgenommene Nutzlast (inkl. 6-fachem Sicherheitsfaktor) beträgt 120 kg.


Praxistest

Functional Training am Schlingentrainer war bereits vor dem Test eine gerne zur Abwechslung verwendete Trainingsmethode, sodass auch ein direkter Vergleich zum klassischen System gezogen werden konnte.

Im Vergleich zu statischen Schlingentrainern intensiviert die Umlenkrolle tatsächlich nahezu jede Übung und ermöglicht zudem andere Bewegungsabläufe.

Statt die Übungen oder ein Training einzeln zu beschreiben habe ich diesmal ein Video mit Anbringung, Justierung und einem exemplarischen Ganzkörpertraining gedreht.


Fazit und Preis

Der aeroSling ELITE ist eine gelungene und innovative Weiterentwicklung des erfolgsgekrönten Schlingentrainers aus dem Functional Training. Das gut durchdachte Konzept wurde mit hochwertigen Materialien und Teilen überzeugend umgesetzt. Die im Gegensatz zu statischen Schlingentrainern verwendete Umlenkrolle ermöglicht neue Übungen und ein intensiveres Training, welche für mich die Betitelung als Innovation des Konzepts begründet.

Wie nicht allzu selten trifft der Satz „Qualität hat seinen Preis“ auch auf den aeroSling ELITE zu. Der Preis für die Grundausstattung wie im Test liegt aktuell bei 189,- €. Jedes im Shop erhältliche Zubehör-Einzelteil schlagen mit entsprechenden Preisen zu Buche. Andererseits erhält man hier ein langlebiges, sicheres und hochwertiges Trainingsgerät.

Der aeroSling ELITE ist >hier< erhältlich.

Advertisements

Ein Kommentar zu „aeroSling ELITE Sling-Trainer

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: