Syglabs Nutrition – WPC (Teil 2)

Die junge Supplement-Marke Syglabs Nutrition konnte bekanntlich in vergangenen Reviews mit hoher Qualität und bemerkenswert gutem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen, so auch im Review des WPC in den damals angebotenen Grund-Geschmacksrichtungen Schoko, Erdbeere und Vanille testen >hier<. Besonders sympathisch erscheint es, wenn ein Hersteller die Kundenwünsche – wie in dem Fall mehr Geschmacksrichtungen – zu Herzen nimmt und diese umsetzt, sodass auch die neuen Geschmacksrichtungen nicht ungetestet bleiben sollen.

Das Angebot der Geschmacksrichtungen nun aus:

  • Vanille
  • Erdbeere
  • Schoko
  • Cookies & Cream
  • Orange Maracuja und
  • Banane

von denen die unteren drei Neuen als Proben getestet werden. Die Verpackung und das Design bleibt dementsprechend diesmal unbewertet, jedoch sei die Möglichkeit Sample-Größen anzufragen an dieser Stelle lobenswert erwähnt.

p_20160710_145217.jpg


Inhaltsstoffe

Banane Cookies Orange Maracuja
  • Molkenprotein-konzentrat,
  • Süßstoffe: Sucralose,
  • Emulgator: Sojalecithin,
  • Sodium Carboxymethyl Cellulose,
  • Aroma,
  • Farbstoff:
    Beta Carotin.
  • Molkenprotein-konzentrat,
  • Süßstoffe: Sucralose, Acesulfam K (E950)
  • Emulgator: Sonnenblumen-lecithin,
  • Sodium Carboxymethyl Cellulose,
  • Aroma,
  • Farbstoff:
    Beta Carotin.
  • Molkenprotein-konzentrat,
  • Süßstoffe:
    Sucralose,
  • Emulgator: Sonnenblumen-
    lecithin,
  • Sodium
    Carboxymethyl
    Cellulose,
  • Aroma,
  • Farbstoff:
    Beta Carotin.

 

Auch wenn sich die Geschmacksrichtungen nur geringfügig unterscheiden, sollen die Unterschiede nicht unbeachtet bleiben.

Die Proteinquelle bildet wie erwartet einzig das Molkenproteinkonzentrat ohne zusätzliche Streckzutaten bzw Aminoprofil-Schönheitskorrekturen.

Als Süßungsmittel kommen die gängige Sucralose und einzig bei Cookies noch Acesulfam K zum Einsatz, welche beide als unbedenklich eingestuft werden, jedoch der ADI-Wert (Acceptable Daily Intake) der Sucralose wesentlich höher liegt. Erfreulicher weise verzichtet Syglabs Nutrition bei den neuen Geschmacksrichtungen auf das teilweise umstritten angesehene Natriumcyclamat.

Als Emulgatoren werden jeweils ein üblicher Inhaltsstoff, aber dennoch Unterschiedliche verwendet.

Die Sodium-Carboxymethylcellulose ist ein allgemein ohne Beschränkung zugelassenes und unbedenkliches Verdickungsmittel.

Wegen einem fehlenden Zusatz ist von synthetischen Aromen auszugehen. Das Beta-Carotin dagegen zählt zu den natürlichen Farbstoffen und gilt als weitgehend unbedenklich.


Nährwerte

Nährwerte
pro 100g
Banane Cookies Orange
Maracuja
Energie 1725 Kj
408 kcal
1680 Kj
400 kcal
1725 Kj
408 kcal
Fett 6,2g 6,0g 6,2g
davon gesättigt 1,5g 1,4g 1,5g
Kohlenhydrate 9,0g 8,7g 8,5g
davon Zucker 8,0g 8,0g 7,5g
Ballaststoffe 1g 1g 0,8g
Eiweiß 77,0g 76g 76,8g
Salz 0,3g 0,3g 0,2g

Auch wenn (noch ?) keine Prüfberichte des Proteingehalts wie für die anderen Geschmacksrichtungen vorliegen, zeigen die angegebenen Nährwerte eine realistische Darstellung.

Im Vergleich zu den anderen Geschmacksrichtungen ist der Kohlenhydrat-Anteil minimal höher, aber dennoch im absolut moderatem Bereich. Eiweiß mit knapp 77 g und 6 g Fett sind identisch geblieben und fallen ebenso wenig ungewöhnlich auf.


Eine Analyse des gleichen Aminosäurensprofiles findet sich im ersten Review des Syglabs WPC >hier<, da dieses sich – wie so häufig- auf den Eiweiß-Rohstoff bezieht.


Löslichkeit und Geschmack

Die Löslichkeit kann vorweg für alle drei (sechs) Geschmacksrichtungen als sehr gut gewertet werden. Ob im Shaker gemixt oder mit dem Löffel verrührt im Glas, löst sich das Pulver nahezu vollständig auf.

Geschmack ist bekanntlich schwer allgemein gültig zu bewerten, sodass zumindest die Meinungen von drei Personen folgend wiedergegeben werden.

Cookies and Cream

p_20160710_150618.jpg

Eine durchaus beliebte Geschmacksrichtung wodurch auch entsprechende Vergleiche gezogen werden können. Das Cookies and Cream von Syglabs ist minimal geringer süß und lässt eine feine Karamell-Note bemerken. In dieser Geschmacksrichtung haben wir schlechtere aber auch bessere kennen lernen dürfen.


Banane

p_20160710_150640.jpg

Banane ist und bleibt wahrscheinlich einer der sehr schwer geschmacklich natürlich zu treffenden Sorten. Auch hier haben wir deutlich unangenehmere Varianten probieren dürfen, aber auch die Banane von Syglabs Nutrition schmeckt recht künstlich.


Orange Maracuja

p_20160710_150702.jpg

Erstaunlich lecker! Vergleichbar mit einem Orange Maracuja Joghurt ist auch das WPC angenehm fruchtig, nicht aggressiv süß und gekühlt noch angenehmer. Der eindeutige Favorit.


Fazit und Preis

Umgesetzte Kundenwünsche, transparente- und vertrauenswürdige Angaben bekräftigen auch mit den neuen Geschmacksrichtungen den von Syglabs Nutrition gewonnenen Eindruck. Die Wertung über den Geschmack muss jeder individuell selbst treffen, sodass das getestete WPC vor allem in den objektiv zu wertenden Kriterien punktet.

Hinzu kommt der gleichgebliebene Preis von 12,99 € pro kg, der manch Konkurrenz zum Schwitzen bringen dürfte.

Das WPC ist hier bei Syglabs Nutrition erhältlich.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: