BOSE – SoundSport wireless Kopfhörer

Sport ohne Musik – für viele ist damit ein gelungenes Workout von Anfang an unvorstellbar. Die Wahl der richtigen Kopfhörer ist hierbei alles andere als einfach. Zuverlässig müssen sie sein, komfortabel sitzen, am besten noch schick aussehen und nicht zu vergessen das Sounderlebnis!

Im Rahmen eines Exklusiv-Tests durften wir für einige Wochen die neuen SoundSport wireless Kopfhörer von Bose testen und soviel sei vorab gesagt: die Trennung fällt uns schwer.

Bei den Bose SoundSport wireless Kopfhörern handelt es sich um ein In-Ear Modell welches dank der kabellosen Verbindung mit dem Smartphone und speziellen Ohreinsätzen auch bei schweißtreibenden Aktivitäten der perfekte Begleiter zu sein verspricht.

Erhältlich sind sie ab Mitte Juni 2016 wahlweise als schwarze oder aqua-blau Ausführung.


Lieferumfang und erster Eindruck

Bose wird für die meisten ein Inbegriff für Qualität und Markenführerschaft sein. Genau dieser Eindruck entsteht auch bereits mit der Präsentation der Kopfhörer.

Eine ansprechend gestaltete Box mit Umschlag und Blick-fangende Bilder auf den Innenlaschen.

p_20160604_141501_1.jpg

Neben den eigentlichen Kopfhörern zählen noch ein Mikro-USB Kabel, weitere Ohreinsätze, ein leichtes rundes Etui sowie einige Info-Beilagen zum Lieferumfang.

p_20160604_141540.jpg


Qualität, Verarbeitung und Bedienung

p_20160604_141702.jpg

Eine Kombination aus mattem und glänzen schwarz der beiden In-Ear Kopfhörer verbunden über ein 54 cm langes Kabel mit einer Inline-Fernbedienung wirken zeitlos und ansprechend. Die Ohrhörer tragen auf den Außenseiten das Markenlogo und gegenüber spezielle StayHear+ Sport-Ohreinsätze. Auf dem rechten Hörer findet sich eine kleine physische Taste auf der Oberseite, entgegengesetzt ein verdeckter Mikro-USB Anschluss sowie zwei LED Lämpchen mit einem Akku- und Bluetooth Symbol.

p_20160604_141727.jpg
Die Fernbedienung weist drei Knöpfe für eine separate Lautstärkeregelung, Musiksteuerung und Anruf-Annahme  auf. Ein kleiner entfernbarer Clip ist ebenfalls am Kabel angebracht.p_20160604_141833.jpg

Insgesamt wiegen die Bose SoundSport wireless Kopfhörer 23 g.

Durch drücken der Taste am rechten Hörer schalten sich die Kopfhörer samt der LED-Lämpchen an und verbinden sich bei eingeschalteter Bluetooth-Verbindung des Smartphones sofort mit diesem. Eine weibliche Stimme sagt den Akkustand sowie den Namen des verbundenen Gerätes an und die LEDs erlischen wieder.

Wird die kostenfreie BOSE Connect App auf dem Smartphone installiert, lässt sich die Sprache einstellen, Infos mit benutzerfreundlichem Anleitungs-Menü der verbundenen Kopfhörer einsehen wie auch der aktuelle Akkustand anzeigen.


Praxistest

Verbindung

Die Verbindung mit dem Smartphone erfolgt nahezu zeitgleich mit dem Einschalten der Kopfhörer und funktioniert einwandfrei zuverlässig.

Die angegebene Verbindungs-Reichweite ist mit 10 m sogar sehr vorsichtig angegeben. Selbst bei knapp 20 Metern zum Smartphone blieb die Übertragung bestehen.

Akku

Bei dem verbauten Akku handelt es sich um einen nicht austauschbaren Lithium-Ionen-Polymer-Akku. Die angegebene Betriebszeit von 6 Stunden konnte in unserem Test sogar übertreffen werden. Durch die Auto Power Down Funktion kann zusätzlich eine Zeit eingestellt werden, nach der sich die Kopfhörer bei Inaktivität selbstständig ausschalten.
Beim Aufladen blinkt die LED Leuchte des Akku-Symbols orange und anschließend konstant grün.
Ein kompletter Ladevorgang dauert etwa drei Stunden.

Tragekomfort

Von vornherein sei gesagt, dass der Autor persönlich hinsichtlich Tragekomfort aufliegende Kopfhörermodelle (On-Ear) bevorzugt und demnach die SoundSport Kopfhörer gleich doppelt überzeugten. Das Modell wurde mit den vom Hersteller eigens entwickelten StayHear+ Sport-Ohreinsätzen aus weichem Silikonmaterial ausgestattet, die sich der Anatomie der Ohren anpassen und höchsten Tragekomfort zurecht garantieren. Kein Ohrstöpsel-Kanal der auf Dauer zu schmerzenden Ohren führt und die Umwelt gänzlich abschirmt und auf der anderen Seite kein lascher Einsatz der bei kleinster Bewegung zurück ins Ohr gesetzt werden muss.

Gerade beim Sport macht sich der Komfort deutlich bemerkbar, denn die Kopfhörer sitzen sowohl beim Joggen, im Fitnessstudio beim Kraft-, Cross- und Cardiotraining perfekt. Das Kabel mit dem Clip am T-shirt befestigt oder auch schlicht über die Kleidung gelegt ist kaum spürbar.

p_20160605_120717_1.jpg

Im direkten Vergleich zu meinen bisher verwendeten Bluetooth On Ear Kopfhörern ist auch das deutlich angenehmere Tragegefühl beim Schwitzen und wärmeren Temperaturen nicht zu vernachlässigen und gestaltet sich beim Bose SoundSport deutlich komfortabler. Ebenfalls der Sitz beim Joggen oder Sprung (an die Klimmzugstange bspw.) erweist sich als zuverlässiger.

Als schweiß- und wetterresistent beschrieben, überlebten die Kopfhörer problemlos auch das Joggen beim überraschenden Regen.

Sound

Zu diesem Kriterium sei gesagt, dass ich wegen Musikergenen zuvor durchgehend von In-Ear Modellen enttäuscht wurde und demnach selbst bei hochwertigen On-Ear Kopfhörern Kritik finde. Selbstverständlich erhält man mit den Bose SoundSport keine Klangqualität wie mit aufliegenden Kopfhörern (der Marke Bose).
Dennoch überrascht der unbestreitbar gute Sound. Die Bässe kommen deutlich zur Geltung und Höhen klingen sauber. Der abgestimmte EQ liefert einen satten, natürlichen Klang. Ein aktives Noise-Cancelling System ist nicht verbaut. Für den Sport ist die Klangqualität mehr als ausreichend!
Der Sitz im Ohr gestaltet sich als goldene Mitte zwischen lockerem Sitz und einem tief sitzenden Ohrkanal. Umweltgeräusche werden gut abgeschirmt.

Wer gerne über Kopfhörer telefoniert, wird an dieser Stelle etwas enttäuscht. Man hört den Gesprächspartner, aber der Gesprächspartner einen wegen dem etwas schwachen Mikrofon nicht sehr deutlich. Dagegen zuverlässig funktioniert die Musiksteuerung über die Inline-Fernbedienung mit Start/Stopp-Funktion und einer separaten Lautstärkeregelung – also nicht die des Smartphones.


Fazit und Preis

Bose hat sich durch die Qualität der gebotenen Produkte bereits als führender Hersteller von Sound-Technik etabliert und bestätigt den gewonnenen Eindruck auch bei dem Test der neuen SoundSport wireless Kopfhörer. Die Freiheit der kabellosen Verbindung, ein überzeugender Klang sowie der zuverlässige und komfortable Sitz beim Sport sind Versprechen, die tatkräftig eingehalten werden.

Der Preis für die Bose SoundSport wireless headphones wird 179,95 € betragen. Sicherlich kein Schnäppchen, dafür aber bewährte Bose Qualität und Qualität hat ihren Preis!

Die Bose SoundSport wireless Kopfhörer sind >hier< erhätlich.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: