Body World Group – Soja-Isolat

In vergangenen Artikeln haben wir uns bereits zwei Klassiker-Produkte von Whey-Proteinpulvern angeschaut, an denen wir uns ein erstes Bild des Herstellers machen konnten. Molken-Proteinpulver sind zwar eines der meist verwendeten Nahrungsergänzungsmittel im Sportbereich, jedoch können verschiedene Gründe wie Lebensmittelunverträglichkeiten, schlechteres Hautbild oder auch eine vegane Ernährungsform ein tierisches Eiweiß ausschließen. Während die meisten Hersteller nur auf das gängige Whey im Sortiment führen, bietet Body World Group auch in diesem Fall ein passendes Produkt, unter anderem das Soja-Isolat welches wir uns in diesem Review anschauen werden.

Das Soja-Isolat aus der Muscle-Line Produktlinie wird im 500 g und 2500 g Standbeutel und jeweils in den drei Geschmacksrichtungen:

  • Vanille
  • Schoko und
  • Erdbeere

angeboten. Für den Test haben wir die große 2,5 kg Version in der Geschmacksrichtung Vanille zur Verfügung.


Verpackung und Design

2,5 kg Proteinpulver benötigen ihren Platz und so verwendet Body World Group einen dementsprechend großen Standbeutel in den Farben der Muscle-Line Produktlinie aus glänzenden rot, schwarz und weiß. Der Tragegriff erscheint sinnvoll und praktisch, jedoch wird dieser beim erstmaligen Öffnen abgetrennt. Ein Messlöffel liegt leider nicht bei.

Während die Hinterseite mit dem Herstellerlogo und einer aufgedruckten Geschmacksrichtungs- und Mindesthaltbarkeitsdatum-Angabe versehen wurde, weist diesmal die Vorderseite auf einem aufgeklebten Etikett alle gängigen Informationen eines Proteinpulvers auf. Neben der Produktbezeichnung finden sich eine kurze Produktbeschreibung, Verzehrempfehlung, Zutaten, Nährwerte, Aminosäurenprofil. Vitaminbilanz und sonstige übliche Hinweise zweisprachig wieder. Zusätzlich wurde die Made in Germany Angabe, kurze Produktmerkmale, Geschmacksrichtung und Nettoinhalt mit abgebildet.


Inhaltsstoffe

Für die Geschmacksrichtung Vanille wurden folgende Zutaten verwendet:

100% Eiweiß aus Soja: Sojaprotein-Isolat, Aroma, Vitaminmischung: L-Ascorbinsäure, Nicotinsäureamid, DL-alpha-Tocopherolacetat, Calcium-D-Panthothenat, Thiaminmononitrat, Riboflavin, Pyridoxinhydochlorid, Folsäure, Biotin und Cyanocobalamin, Farbstoff: Beta-Carotin, Süßungsmittel (Acesulfam K, Natrium-Cyclamat, Saccharin-Natrium).

Die erste erfreuliche Nachricht ist die erwartete, einzige Proteinquelle in Form des Sojaprotein-Isolates, ohne zusätzlich gestreckte (minderwertige) Eiweißformen. Der Hinweis „Kann Spuren von Hühner-Eiweiß enthalten“ ist höchstwahrscheinlich der üblichen Tatsache geschuldet, dass in der selben Produktionsstätte auch andere Proteinarten abgefüllt werden. Das pflanzliche Sojaprotein weist allgemein eine biologische Wertigkeit von etwa 80 auf. Nicht nur eine Unverträglichkeit oder bestimmte Ernährungsform können Gründe für die Wahl des Sojaproteines sein, denn es bietet noch zahlreiche weitere Vorteile wie einen hohen Anteil an der semi-essentiellen Aminosäure Arginin wie auch an Glutamin, es ist frei von Milchzucker, Gluten und Cholesterin, leicht verdaulich und enthält kaum Zucker und Fett.

Die nicht präziser erläuterten Aromen lassen auf die im Labor chemisch hergestellten (synthetisierten) Aromastoffe schließen.

Es folgt der lobenswerte Zusatz einer Auswahl von essentiellen Vitaminen, wie wir ihn bereits bei den schon getesteten Pulvern vorgefunden haben und auf die wir später genauer eingehen.

Als Farbstoff kommt ausschließlich das gängige  Beta Carotin zum Einsatz, welches zu den sog. Carotinoide zählen, welche in der Natur weit verbreitet sind. Sie verleihen Früchten und Gemüsen Farbtöne von Gelb bis Orange-Rot und sind auch in Milch und Leber enthalten. Unter den Lebensmittelzusatzstoffen stellen natürliche und synthetische Carotinoide die größte Gruppe. Carotin gilt als unbedenklich.

Als Süßungsmittel kommen drei verschiedene Süßstoffe zum Einsatz. Bestandteile des Cyclamats können von Darmbakterien in Cyclohexylamin umgewandelt werden, welches für in Tierversuchen beobachteten Schäden an Hoden und Spermien verantwortlich gemacht wurde. Auch wenn die Beobachtung als nur bedingt auf den Menschen übertragbar angesehen wird, wurde Cyclamat beispielsweise in den USA verboten. Einige Studien sprechen dem Süßungsmittel eine krebserregende Eigenschaft zu. (Natrium-)Saccharin und Acesulfam-K sind Süßstoffe mit einer mehrfach stärkeren Süßkraft als die die Zuckers, wobei sie im menschlichen Körper nicht verwertet werden und daher keine Energie liefern. Sie gelten als unbedenklich.


Nährwerte

Nährwerte Pro 100g Vanille
Energie 1514 kJ / 362 kcal
Fett 0,5 g
–          davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
Kohlenhydrate 4,9 g
–          davon Zucker < 0,1 g
Eiweiß 83 g
Salz 3,88 g
Ballaststoffe 2,3 g

Die Nährwerte der einzelnen Geschmacksrichtungen unterscheiden sich nur geringfügig und sind dennoch jeweils Produkt spezifisch angegeben. Wie für ein Sojaprotein-Isolat üblich, weist das Produkt einen sehr geringen Fett- und Kohlenhydratanteil auf, welcher hier im guten Durchschnitt vergleichbarer Produkte liegt. Der Eiweißgehalt ist mit 83 g ebenfalls im guten Mittelmaß. Zur Orientierung sei gesagt, dass ein neutrales Soja Protein Isolat einen Eiweißgehalt von bis zu 90 % aufweisen kann.
Der Salzgehalt von fast 4 Gramm erscheint etwas hoch.
Insgesamt eignet sich das Produkt, wie auch als Produkt-Merkmal auf der Verpackung angegeben, sehr gut für eine Low-Carb Diät.


Aminosäurenprofil

Aminosäuren Pro 100 g Produkt
L-Lysin 6500 mg
L-Methionin 900 mg
L-Phenylanin 5200 mg
L-Prolin 5000 mg
L-Serin 5100 mg
L-Threonin 3900 mg
L-Tryptophan 500 mg
L-Tyrosin 3300 mg
L-Valin 4900 mg
L-Alanin 4400 mg
L-Arginin 7700 mg
L-Asparginsäure 11600 mg
L-Cystein 700 mg
L-Glutaminsäure 20800 mg
L-Glycin 4500 mg
L-Histidin 2700 mg
L-Isoleucin 4700 mg
L-Leucin 7500 mg

Wie auch bei den letzten Tests erwähnt, ist die Angabe eines Aminosäurenprofiles keine Selbstverständlichkeit und ein Mindest-Qualitätskriterium welches ein Proteinpulver, gleich welcher Art, aufweisen sollte. Laut Hersteller bezieht sich die Angabe auf 100 g des Produktes, wobei die Summe der einzelnen Aminosäuren dementsprechend bei 83 Gramm Eiweiß auch 83000 mg ergeben sollte. Tatsächlich beträgt der Wert 99000 mg, sodass es sich wahrscheinlich um die Angabe des reinen Soja-Eiweiß handelt.
Nichtsdestotrotz finden wir ein schönes Paradebeispiel eines Aminosäurenprofiles eines Sojaprotein-Isolates wieder. Während der Gehalt an den verzweigt verketteten Aminosäuren (BCAAs) mit 17 % wie erwartet nicht außerordentlich hoch ist, weist das Produkt einen sehr hohen Anteil an Glutamin(säure), Asparginsäure und Arginin auf. Die essentiellen Aminosäuren machen knapp über 34% der Proteinquelle aus.


Vitamine

Wie auch bei den vergangenen Tests der Proteinpulver von Body World Group, wurden auch dem Sojaprotein-Isolat eine Auswahl essentieller Vitamine hinzugefügt, sodass die Angabe einer solchen Information lohnenswert erscheint und nur in seltenen Fällen auf Proteinpulver Produkten vorzufinden ist.

p_20160425_212232_1.jpg

 

Die Menge der einzelnen Vitamine lässt Raum nach oben, jedoch deckt eine Portion bereits 30% der aufgeführten Vitamine. In Anbetracht des Nutzen der zugesetzten Vitamine welche vor allem im Bereich des Energie-, Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels, Nährstofftransports sowie weiteren essentiellen Funktionen im Körper liegen, ist deren Integration durchaus sinnvoll und zu befürworten.


Löslichkeit und Geschmack

Wer bisher nur mit Whey-Proteinpulvern Erfahrung gp_20160424_165745.jpgemacht hat, wird rein nach dem Aussehen und auch dem Geruch des aromatisierten Sojaprotein-Isolates keinen Unterschied feststellen. Jedoch wird man die Verschiedenheit spätestens an den Kriterien der Überschrift erkennen. Die Löslichkeit eines Sojaproteines ist nämlich in Wasser nicht ideal, sodass man rein mit dem Löffel nur mit sehr viel Geduld und Aufwand einen wirklich klumpen freien Shake anmischen kann. In (Mandel)milch und aus dem Shaker erhalten wir dagegen ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

Während der Geruch des Pulvers noch nicht die Tatsache offenbart, wird spätestens der Geschmack das Produkt entlarven, denn Sojaprotein hat einen spezifischen Eigengeschmack, den man kaum überdecken kann. Versucht man diesen mit sehr viel Aromen und Zusätzen dennoch zu unterdrücken, erhält man entweder einen aggressiv künstlichen und süßen Shake oder einen unangenehmen Nachgeschmack. Bei dem Sojaprotein-Isolat von Body World Group wurde ein unserer Meinung nach gutes Verhältnis an Geschmacksträgern beigesetzt, sodass das Proteinpulver zwar keine Köstlichkeit darstellt, aber dennoch regelmäßig genießbar ist.

Fazit und Preis

Das Sojaprotein-Isolat ist eine gute Ergänzung des breiten Proteinpulver-Sortiments von Body World Group und eine geeignete Alternative für Sportler, welche sich vegan ernähren, aus diversen anderen Gründen auf ein Whey verzichten oder einfach ein pflanzliches Protein supplementieren wollen. Drei Grundgeschmacksrichtungen mit allesamt ansehnlichen Nährwerten, dem lobenswerten Zusatz an Vitaminen und erfreulicher Transparenz.

Der Preis der getesteten 2,5 kg Version beträgt aktuell 29,99 €, sodass der kg Preis rekordverdächtige 12 € beträgt.

Das Sojaprotein-Isolat ist hier bei Body World Group erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: