Body World Group – Opti+ Whey 90

In einem der letzten Beiträge haben wir ein klassisches Molkenprotein Pulver des Herstellers Body World Group kennengelernt, welches sich durch eine große Geschmacksvielfalt und einem gelungenen Vitaminzusatz von der Konkurrenz abheben möchte. Ein sehr viel prägnanterer Unterschied liegt jedoch in dem Sortimentsumfang von Body World Group mit dem Blick auf die Proteine.

In diesem Test widmen wir uns dem Opti+ Whey 90 des besagten Herstellers Body World Group. Es ist ein Mehr-Komponenten – genauer gesagt ein 4 Komponenten Protein – aus der Muscle-Line Produktlinie, welches als 500 g Beutel oder 2390 g Dose angeboten wird. Für die Geschmacksrichtungen stehen zur Auswahl:

  • Vanille
  • Vanille Spezial
  • Double Chocolate
  • Erdbeere
  • Banane
  • Caffe Brazil
  • Kirsche- Banane
  • Coconut
  • Stracciatella
  • Haselnuss
  • Joghurt- Icecream und
  • Citrus Quark

Für den Test werden wir uns die Geschmacksrichtung Banane in der 500 g Ausführung genauer anschauen.


Verpackung und Design

Der Produkte der Mucleline Produktlinie sind in einer ansprechenden Farbkombination aus schwarz, rot und weiß gehalten. Der Standbeutel verfügt wie üblich über den abzutrennenden oberen Abschnitt, unter dem sich ein Zip-Druck Verschluss befindet. Auf der Vorderseite ist längs die Produktbezeichnung und -merkmale abgedruckt. Die Geschmacksrichtung ist durch ein kleines zusätzliches Etikett gekennzeichnet, sodass wahrscheinlich für jede Sorte eine einheitlicher Beutel verwendet werden kann. In den Ecken finden sich eine Mengenangabe sowie eine Made in Germany Kennzeichnung.

Auf der Rückseite wurden fünfsprachig Produktbeschreibungen und Verzehrempfehlungen, sowie eine Nährwertangabe, Aminosäurenprofil, sowie eine Vitaminbilanz abgedruckt. Weiterhin finden sich übliche Herstellerangaben und typische Hinweise.


Inhaltsstoffe

Eiweiß-, Proteinmischung (90%; Molkeneiweiß, Sojaeiweißisolat, instant lösliches cross-flow-mikrofiltriertes Molkeneiweiß, Molkeneiweißisolat, Hühnereieiweiß), Glycin, (nur bei Coffee und Cafe Brazil: Kaffe-Extrakt; bei Erdbeere: Erdbeerpulver; Wildbeery: Himbeer Fruchtpulver; bei Banane: Bananenpulver; Coconut: Kokos Pulver bei Haselnuss, Double-Chocolate und Schoko-Caramel: Kakaopulver, bei Stracciatella: Schokoladenraspel), Aroma, Verdickungsmittel Xanthan, Vitaminmischung (Ascorbinsäure, Niacin, alpha-Tocopherylacetat, Calciumpantothenat, Pyridoxinhydrochlorid, Thiaminmononitrat, Riboflavin, Folsäure, Biotin, Cyanocobalamin), Süßstoffe: Acesulfam-K / Natrium-Cyclamat / Saccharin-Natrium, nur bei Erdbeere, Wildberry / Kirsche / Kirsch-Banane: färbendes Lebensmittel Rote Beetensaftpulver, nur bei Brombeere / Wildberry / Citrus-Quark / Erdbeere: Säuerungsmittel Zitronensäure, nur bei Pistazie Farbstoffe E102, E131).

Anders als die meisten Whey Proteinpulver, setzt Body World Group für das Opti+ Whey 90 auf eine Eiweißmischung aus tierischen sowie pflanzlichen Eiweißen. Der größte Teil (90 %) bildet das gängige Whey Konzentrat (Molkeneiweiß). Es stellt die günstigste Form von Whey Proteinen dar und wird durch Filtration der Molke gewonnen.
Die zweite Eiweißquelle bietet das pflanzliche Sojaeiweiß in Form eines Isolates. Üblicherweise wird auf ein solches bei Unverträglichkeiten oder einer veganen Ernährungsform gesetzt, wobei jedoch auf ein ausschließliches Soja-Protein Pulver gegriffen wird. In Kombination mit anderen Eiweißquellen wird es oftmals aufgrund negativer Schlagzeilen über Soja und einer vergleichsweise geringeren biologischen Wertigkeit als minderwertiges Protein gesehen.
Bei dem Molkeneiweißisolat wird ein aufwendigeres Filtrationsverfahren angewendet, durch welches Eiweißanteile von bis zu 95 % und geringere Kohlenhydrat- und Fettanteile erreicht werden können.
Hühnereiweiß gelten bei Proteinpulvern als eine der hochqualitativsten natürlich vorkommenden Aminosäuren. Obwohl es schwer zu kombinieren und nicht besonders schmackhaft ist, wird es häufig in kombinierten Protein-Formeln zur Verbesserung der Proteinqualität verwendet.

Neben den Eiweißquellen wurde dem Opti+ Whey 90 Glycin hinzugefügt, eine nicht-essentielle Aminosäure, welche die kleinste Aminosäure darstellt und eine vergleichsweise einfache Struktur aufweist. Reines Glycin hat einen süßlichen Geschmack, ist ohne Höchstmengenbeschränkung für Lebensmittel allgemein zugelassen und gilt als unbedenklich.

Die nicht präziser erläuterten Aromen lassen auf die im Labor chemisch hergestellten (synthetisierten) Aromastoffe schließen.

Xanthan ist ein langkettiges, weit verzweigtes Kohlenhydrat, das aus verschiedenen, charakteristisch verbundenen Einfachzuckern aufgebaut ist. Als Geliermittel macht es Flüssigkeiten wegen seiner enormen Quell- und Wasserbindungsfähigkeit zu gelartigen Massen. Xanthan erhöht darüber hinaus die Wasserbindungsfähigkeit von Teigen. Es ist ebenfalls für Lebensmittel allgemein zugelassen und gilt als unbedenklich.

Eine lobenswerte Besonderheit des Opti+ Whey 90 ist der Zusatz einer Auswahl von essentiellen Vitaminen, wie wir es bereits beim Test des Molkenprotein Pulvers vorgefunden haben und auf die wir später genauer eingehen.

Als Süßungsmittel kommen drei verschiedene Süßstoffe zum Einsatz. Bestandteile des Cyclamats können von Darmbakterien in Cyclohexylamin umgewandelt werden, welches für in Tierversuchen beobachteten Schäden an Hoden und Spermien verantwortlich gemacht wurde. Auch wenn die Beobachtung als nur bedingt auf den Menschen übertragbar angesehen wird, wurde Cyclamat beispielsweise in den USA verboten. Einige Studien sprechen dem Süßungsmittel eine krebserregende Eigenschaft zu. (Natrium-)Saccharin und Acesulfam-K sind Süßstoffe mit einer mehrfach stärkeren Süßkraft als die die Zuckers, wobei sie im menschlichen Körper nicht verwertet werden und daher keine Energie liefern. Sie gelten als unbedenklich.

Als Farbstoffe kommen in einigen Geschmacksrichtungen das natürliche Rote Bete Pulver zum Einsatz, während für Pastazie die synthetischen Farbstoffe Patentblau V (E131) und Tartrazin (E102) zum Einsatz kommen, welche als weitgehend unbedenklich gelten, letzteres jedoch bei entsprechend veranlagten Menschen allergische Symptome auslösen kann.

Zitronensäure (E330) ist ein allgemein zugelassenes und gängiges Säurungsmittel, welche als unbedenklich gilt.


Nährwerte

Nährwerte Pro 100 g
Energie 1568 kJ / 371 kcal
Fett 4,9 g
–      davon gesättigt 2,4 g
Kohlenhydrate 11,6 g
–      davon Zucker (Milchbestandteile) 9,9 g
Eiweiß 70 g
Salz 0,23 g
Ballaststoffe 1,8 g

Da die Geschmacksrichtung des Produktes mit einem zusätzlichen Etikett gekennzeichnet ist, kann man mit relativ großer Sicherheit davon ausgehen, dass für jede Sorte der gleiche Beutel und somit die gleiche Angabe der Nährwerte vorzufinden ist. Normalerweise findet sich bei einer durchschnittlichen Nährwertangabe der zusätzliche Hinweis wieder, dass die Werte je nach Geschmacksrichtung geringfügig variieren können, jedoch findet sich hier ein solcher Hinweis nicht, sodass wir von den angegebenen Informationen ausgehen müssen. Mehrkomponenten-Proteine bieten meistens den Vorteil die Nährwerte zu optimieren. Der Fettgehalt von unter 5 g ist ein gutes Beispiel dafür, welcher bei einfachen Molkenproteinpulvern derart niedrig ausfällt.
Der Kohlenhydrateanteil von knapp 12 Gramm ist dagegen etwas höher als das Optimum und dem natürlichen Milchzucker geschuldet.
Der Eiweißgehalt von 70 g ist, bei Anbetracht der Mehrkomponenten-Form, nicht besonders hoch, aber dementsprechend realistisch.
Unter 250 mg Salz sind ein guter durchschnittlicher Wert. 1,8 g Ballaststoffe sind vergleichsweise hoch und könnten eine entsprechend bessere Sättigung bewirken.


Aminosäurenprofil

Die Angabe eines Aminosäureprofiles ist ein Qualitätskriterium welches nicht bei jedem Hersteller wiederzufinden ist. Die vorhandene Angabe bezieht sich, wie der Hersteller es auch angibt, auf 100 g des Reinprotein.

Alanin 3480 mg
Arginin 4350 mg
Asparginsäure 6350 mg
Cystin 1150 mg
Glutamin(säure) 11400 mg
Glycin 9800 mg
Prolin 2690 mg
Serin 3920 mg
Threonin 2400 mg
Tryptophan 610 mg
Tyrosin 1890 mg
Valin 2670 mg
Histidin 1570 mg
Isoleucin 2420 mg
Leucin 4380 mg
Lysin 4080 mg
Methionin 870 mg
Phenylanin 4150 mg

Leider offenbart uns die Aminosäurezusammenstellung ein nicht besonders gutes Gesamtbild der Proteinzusammensetzung beziehungsweise der Wertigkeit des Produktes. Wie bereits bei den Inhaltsstoffen erwähnt, wurde dem Produkt zusätzlich Glycin beigesetzt, welches eine sehr einfache und günstige Aminosäure ist und demnach eine relativ gängige Möglichkeit bietet den Proteingehalt zu erhöhen. Dementsprechend resultiert ein vergleichsweise geringer Gehalt an essentiellen Aminosäuren von unter 22 % und ein BCAA Gehalt von unter 10 %.


Vitamine

Wie auch beim Supreme Whey 100% aus dem letzten Test, wurden dem Opti Whey 90+ ebenfalls lobenswert Vitamine zugesetzt, sodass eine entsprechende Angabe sinnvoll erscheint und nur in seltenen Fällen auf Proteinpulver Produkten zu finden ist.

p_20160424_191845_1.jpg

Der Gehalt der einzelnen Vitamine einer Portion deckt bereits 45% der aufgeführten Vitamine. In Anbetracht des Nutzen der zugesetzten Vitamine welche vor allem im Bereich des Energie-, Eiweiß-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels, Nährstofftransports sowie weiteren essentiellen Funktionen im Körper liegen, ist deren Integration durchaus sinnvoll und zu befürworten.

Löslichkeit und Geschmackp_20160423_150748.jpg

Für die Verzehrempfehlung findet sich die gewohnte Angabe 30 g des Pulvers mit 250 ml Wasser oder Milch zu vermengen. Bei der Löslichkeit haben wir, wiedermal, nichts zu beanstanden. Das Pulver löst sich in beiden Flüssigkeiten im Shaker ideal auf. Mit dem Löffel haben wir es – wie auf dem Foto zu sehen – nicht auf Anhieb zu einem homogenen Shake anrühren können.

Vorab sei gesagt, dass der Bananengeschmack in Proteinpulvern äußers
t schwer zu treffen ist und oftmals sehr künstlich schmeckt. Bei dem Opti+ Whey 90 wurden wir tatsächlich von einem sehr gelungenen Bananen-Geschmack überrascht, welcher in Wasser als auch in Milch gelöst einen sehr viel an den natürlichen Süße der Banane ähnelnden Geschmack aufwies. Ein Beigeschmack von dem eigentlich prägnanten Sojaprotein ist glücklicherweise nicht zu vermerken.


Fazit und Preis

Ansprechendes Design, eine gelungene Auswahl an Geschmacksrichtungen, der sehr gute Geschmack der vorliegenden Sorte Banane und der lobenswerte Zusatz an Vitaminen konnten leider durch den Blick auf die Inhaltsstoffe und der Bestätigung durch die Aminosäurenbilanz nicht überzeugen. Zumindest bietet der Hersteller hier Transparenz gegenüber dem Kunden und versucht die Tatsache der weniger hochwertigen Zusammensetzung des reinen Eiweißes nicht zu verdecken.

Bei der großen Ausführung mit 2390 g Inhalt steht dem der Grundpreis von 15,69 € pro kg gegenüber, welcher für ein Mehrkomponentenprotein durchaus konkurrenzfähig ist.

Das Opti Whey 90+ ist hier bei Body World Group erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: