CN Nutrition – Amino Recovery

In einem vergangenen Review durften wir bereits das erfolgreichste Produkt des Herstellers CN Nutrition, das Pre-Workout Supplement Warrior 2.0 kennenlernen, welches bereits einen ersten positiven Eindruck hinterließ. Ein weiteres Produkt soll in diesem Sortiment diese Erfahrung bestätigen versuchen, sodass wir uns in diesem Review ein besonderes Aminosäuren-Produkt anschauen werden, welches unsere Muskeln nach dem Workout mit den richtigen Nährstoffen versorgen soll. Wer nun denkt, dass es sich um ein klassisches BCAA Supplement handelt, der irrt bereits, denn das Amino Recovery setzt auf eine abgewandelte Wirkstoff-Mischung.

Das Amino Recovery wird im Onlineshop von CN Nutrition in einer 180 g Dose in der Geschmacksrichtung Limette angeboten. Wie auch der Warrior 2.0 ist dieses Produkt in Deutschland hergestellt und ist nach HACCP und IFS zertifiziert. Es verspricht sich perfekt in Diäten und in eine vegane Ernährungsform integrieren zu lassen.

Verpackung und Design

Wie von den CN Nutrition Produkten gewohnt, setzt der Hersteller auf ein eher schlichtes und übersichtlich gestaltetes Design, womit nichts falsch gemacht werden kann.

Das gesamte Etikett auf der blauen Dose ist in einem schwarz und glänzendem Grün gehalten. Auf der Vorderseite ist das Hersteller-Logo, die Produktbezeichnung mit dem Untertitel Intra/Post Workout Formula und seitlich die Produkt-Highlights Aspartam-frei, die versprochene Zertifizierung, vegan und Made in Germany abgedruckt. Desweiteren finden sich eine Einnahmeempfehlung, Nährwerte, Zutatenliste und weitere übliche Hinweise.

Nährwerte und Zutaten

Menge pro Portion (6 g) pro 100 g
Energie 21 kcal / 87 kJ 341 kcal /1449 kJ
Fett < 0,01 g < 0,1 g
–          davon ges. Fettsäuren < 0,01 g Y 0,1 g
Kohlenhydrate 0,60 g 10,0 g
–          davon Zucker 0,60 g 10,0 g
Eiweiß 4,50 g 75,0 g
Salz < 0,01 g < 0,1 g
L-Leucin 3,0 g 50,01 g
L-Glutamin 1,5 g 25,01 g
Pfefferextrakt 2,5 mg 0,04 g
Rhodiola Rosea Extrakt 50 mg 0,83 g
Vitamin B6 0,7 mg (50 % NRV) 0,01 g

Eine Portion des Amino Recovery weist einen Brennwert von 21 kcal auf, dessen Energie hauptsächlich aus Eiweißen stammt, sodass das Versprechen einer Diät Eignung hier durchaus eingehalten wird. Der Wirkstoffanteil beträgt 84 %, sodass der Rest des Produktes aus einem Fruchtpulver mit Maltodextrin, dem Säurungsmittel Citronensäure, Aroma und dem Süßungsmittel Sucralose bestehen.
Wie bereits in der Anleitung erwähnt, setzt CN Nutrition für sein Intra / Post Workout Produkt nicht auf ein klassisches BCAA (essentiell verzweigt verkettete Aminosäuren) sondern hauptsächlich auf ein Bestandteil der BCAA, L-Leucin und die Aminosäure L-Glutamin.
Schauen wir uns die Inhaltsstoffe genauer an:

L-Leucin

L-Leucin ist wie bereits erwähnt eine essentielle verzweigt verkettete Aminosäure, sodass sie nicht vom menschlichen Körper produziert werden kann und daher in Form von Lebensmitteln oder in Form von Nahrungsergänzungen zugeführt werden muss. Leucin macht ungefähr acht Prozent des gesamten Aminosäuregehalts in den Proteinstrukturen des Körpers aus und ist darüber hinaus die Aminosäure mit der vierthöchsten Konzentration im Gewebe. Im Sportbereich erfüllt L Leucin wichtige Funktionen wie den Erhalt des fettfreien Gewebes, die Energieversorgung des Körpers in Belastungssituationen, Glukosespeicherung im Gewebe und Stärkung des mentalen Fokus bei intensivem Training. Kurz gesagt, die Auswirkungen von L-Leucin sind fundamental. Wird dem Körper nicht genug L-Leucin zugeführt, kann der Körper zugeführtes Protein nicht verwerten.
Als einzeln supplementiertes Produkt wird eine Einnahme von 2-3 Gramm empfohlen, sodass eine Portion des Amino Recovery diese optimal deckt.

L-Glutamin

Ebenfalls eine unverzichtbare Aminosäure und gehört zu den wichtigsten Bausteinen für den Aufbau jener Proteine, die für gesunde Zellen sorgen und Gewebe regenerieren. Glutamin kommt in verschiedenen Mengen in den meisten Fleisch- und Fischarten vor, sodass besonders Veganer oftmals an einem Mangel leiden. Die semi-essentielle Aminosäure kann nur in kleinen Mengen selbst vom Körper produziert werden und muss daher zum Größtteil über die Nahrung aufgeführt werden. Es wird für das Wachstum der Gewebezellen benötigt und erfüllt eine wichtige Funktion bei der Wiederherstellung von beschädigtem Gewebe sowie im Heilungsprozess. Wird Glutamin in die tägliche Ernährung integriert, sind bei entsprechendem Training hinsichtlich des Aufbaus von Gewebemasse rasch Erfolge und eine optimierte Entwicklung zu beobachten und senkt das Risiko von Krämpfen infolge monotoner Belastungen.
Für einen signifikanten Effekt durch die zusätzliche Einnahme werden 10 g pro Tag empfohlen, sodass hier ohne weitere Aufnahme nicht der Richtwert erreicht wird, jedoch Anteile von L-Glutamin bereits über die Nahrung aufgenommen werden.

Schwarzpfeffer Extrakt 

Schwarzer Pfeffer enthält das natürlich vorkommende Alkaloid Piperin, das unter anderem dafür bekannt ist, dass es die Thermogenese erhöhen, die Fettverbrennung steigern und dem Aufbau von Körperfett aktiv entgegenwirken kann. Zusätzlich hierzu konnte im Rahmen zahlreicher wissenschaftlicher Untersuchungen gezeigt werden, dass Piperin Bioverfügbarkeit und Absorption zahlreicher Nährstoffe/Wirkstoffe erhöhen kann, da es eine Vielzahl von Enzymen hemmt, die für den Abbau dieser Inhaltsstoffe verantwortlich sind.

Rhodiola Rosea Extrakt

Das Extrakt der aus China stammenden Rhodiola Rosea Pflanze ist als wirkungsvolles Adaptogen bekannt, das dem Körper dabei hilft, besser mit körperlichem und mentalem Stress zurecht zu kommen, während es gleichzeitig die Stimmungslage und den mentalen Fokus verbessern kann. Diese Wirkungen werden auf eine verstärkte Ausschüttung von Beta-Endorphinen sowie eine Erhöhung der Spiegel der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Norepinephrin im Gehirn zurückgeführt. Zusätzlich hierzu besitzt Rhodiola Rosea Extrakt starke antioxidative Wirkungen, welche die Regeneration fördern und Muskelbeschädigungen durch eine trainingsinduzierte Erhöhung der Spiegel freier Radikale reduzieren können. Darüber hinaus besitzt Rhodiola Rosea Extrakt auch direkte positive Auswirkungen auf die körperliche Leistungsfähigkeit, indem es die Ausdauer fördern und den Eintritt der Erschöpfung hinauszögern kann.
Als selbstständiges Supplement wird für einen nennenswerte Effekt eine Mindestdosierung von 100 mg empfohlen, sodass vom Amino Recovery bei 2 Portionen eine solche erreicht wird.

Vitamin B6

Vitamin B6 ist am besten für seine Rolle beim Stoffwechsel bekannt, insbesondere bei der Verarbeitung von Kohlenhydraten, wo es hilft, Nährstoffe in Energie umzuwandeln und ist ein Sammelbegriff für verschiedene Stoffe. Es trägt zur Bildung von Botenstoffen in den Nerven bei und hat Auswirkungen auf das Immunsystem. Zudem beeinflusst Vitamin B6 bestimmte Hormonaktivitäten.
Der Tagesbedarf liegt, wie der Hersteller es richtig angibt, bei einem erwachsenen Mann bei etwa 1,4 g, sodass eine Portion die Hälfte der Menge deckt.

Löslichkeit, Geruch und Geschmack

Das trockene helle Pulver ist feinkörnig und riecht zugegebener Weise nicht unbedingt nach Limette oder etwas ähnlichem. Der beigelegte Scoop (Dosierlöffel) fasst gestrichen exakt die empfohlene Portion von 6 Gramm.

p_20160330_121214.jpg

 

p_20160330_121526.jpg

 

Die Löslichkeit ist wie erwartet nicht perfekt und lässt sich durch Verrühren auch nicht komplett auflösen. Erwartet deswegen, weil die Aminosäure L-Leucin nicht bis kaum wasserlöslich ist, sodass besonders bei den neuen BCAA Produkten mit höheren Leucin Anteil (8:1:1 oder 6:1:1 Verhältnissen) ungelöste Leucin Flocken an der Wasseroberfläche ein Indiz auf das tatsächlich höher enthaltene L-Leucin darstellten.

 

 

Überrascht hat eindeutig der Geschmack, da der Geruch wie erwähnt nicht besonders viel zu versprechen mochte. Das Amino Recovery schmeckt nach einer angenehm süßen Zitronen-Limonade und hat allen Probanden sehr zugesagt.

 

 

Fazit und Preis

Wiedereinmal hat uns CN Nutrition, diesmal vor allem wegen einer intelligenten und gut dosierten Zusammensetzung von für die Regeneration fundamentaler Wirkstoffe überzeugen können. EInziger Kritikpunkt fällt hier auf die suboptimale Löslichkeit, wobei dieses Problem aufgrund der Inhaltsstoffe kaum zu umgehen ist und eher für die tatsächliche Verwendung der Wirkstoffe spricht. Ein weiterer lobenswerter Punkt ist die Eigenschaft eines veganen Produktes, denn das bietet auch für Fleischesser ein ruhiges Gewissen. Hintergrund ist, dass Leucin auf sehr günstige Weise aus Haaren, Knochen und Nägeln gewonnen werden kann und folglich nicht mehr als vegan deklariert werden darf. Hier bleibt uns dieser unappetitliche Tatsache erspart.

Die Dose mit 180 g Inhalt kostet aktuell 24,90 €, sodass der umgerechnete Portionspreis
83 cent entspricht.

Das Amino Recovery ist hier bei CN Nutrition erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: