NTLabs – Crank Crystal

NTLabs® – Nutrition Technology bedeutet Qualität, Leidenschaft, Effektivität und Erfahrung! 

So präsentiert sich die von Sportnahrung-Süd angebotene Marke des heutigen Pre-Workout Testberichtes zum Crank Crystal. Der Hersteller lege besonders Wert auf Qualität und Preis-Leistungsverhältnis der angebotenen Produkte und bemühe sich das eigene Sortiment sinnvoll und effektiv auszubauen und regelmäßig neue Produkte zu entwickeln. Mit über 25 Jahren Erfahrung bringe der Hersteller hochwertig und effektive Sporternährung auf den Markt und bemühe sich gleichzeitig seit 2009 effektive und qualitative Sportnahrung zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis zu produzieren…
Die Produkte seien ausschließlich in Deutschland produziert, sodass durch enge Zusammenarbeit und Vertrauen zu externen Produktionsstätten die Qualität und Leistung sichergestellt werden könnte.

Über eine Testaktion bei Facebook haben wir ein Sample-Paket aus 3 Proben erhalten wovon eine Packung mit 20g das Pre Workout Supplement Crank Crystal ist.

CrystalCrank der Eigenmarke NTLabs verspricht ein ultimativer Hardcore Trainingsbooster mit effektiven Inhaltsstoffen zu sein. Durch einen Scoop soll eine Leistungssteigerung von bis zu 100% erreicht werden können. Die Hauptmerkmale lauten zitiert*:

  • Maximale Kraft / Leistung
  • 7 verschiedene Inhaltsstoffe
  • Gut verträglich
  • Hardcore Trainingsbooster

Die Probe ist kein Bestandteil des Sortiments, jedoch ist es lobenswert, dass der Hersteller von sich aus die Möglichkeit bietet das Supplement zu testen. Ebenfalls vorteilhaft ist der Zip-Beutel der keinesfalls Standard-gemäßg bei Proben angeboten wird, sodass man die Portionen vernünftig aufbewahren kann.
Auf dem Beutel sind keine Inhaltsangaben abgedruckt, sodass wir uns an der Produktbeschreibung im Internet des Herstellers bedienen.

Inhaltsstoffe

CrankCrystalNutri1

Wie von einem deutschen Nahrungsergänzungs-Produkt erwartet, bietet der Hersteller eine transparente Auflistung der Inhaltsstoffe.

Der Wirkstoffanteil beträgt hier 74,3 %, sodass der Rest aus Maltodextrin, Fruchtpulver Erdbeere, Aroma, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Süßungsmittel: Sucralose und dem Farbstoff: Rote Beete-Pulver besteht. Die Verwendung des Kohlenhydrates Maltodextrin macht das Pre-Workout für eine Diät etwas suboptimal, da hierdurch der Brennwert aus den Kohlenhydraten entsteht.CrankCrystalNutri2

 

Allgemein betrachtet wurden ausschließlich legale und unbedenkliche Substanzen verwendet, sodass auch von einer höheren Dosierung keine nennenswerten Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Eine Portion müsste auf 10 g ausgelegt sein, sodass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen kleinen Tippfehler in der nebenstehenden Nährwertangabe handelt.

Im folgenden die Wirkstoffe in der Menge einer Portionsgröße von 10 g erläutert:

L-Arginin alpha-ketoglutarat 1:1

Kurz AAKG, ist eine Kombination aus der Aminosäure L-Arginin und Alpha-Ketoglutarsäure, wodurch die Aufnahme der Aminosäure durch den Körper verbessert wird. L-Arginin zählt zu den beliebtesten supplementierten Aminosäuren ist für die Steuerung der Gefäße, das Immunsystem und die Regulierung des Blutzuckerspiegels besonders wichtig ist. Als Vorstufe des Neurotransmitters Stickstoffmonoxid und die resultierende Freisetzung von Stickstoff dient es einem besseren Blutfluss und damit dem “Pump” Gefühl während dem Training.
Anders als das gängigere Verhältnis von 2:1 von L-Arginin zu Alpha-Ketoglutarsäure setzt NTLabs aud ein 1:1 Verhältnis. Insgesamt liegen uns pro Portion 2 g AAKG und damit 1 g L-Arginin vor, welches durchschnittlich dosiert ist.

Beta Alanine

Eine körpereigene, nicht-essentielle Aminosäure welche in vielen Booster-Supplements
vorzufinden ist und für das “Kribbeln unter der Haut” bekannt ist. Es gehört zu den
besten erforschten und gefragtesten Nahrungsergänzungsmitteln in der Sportnahrung. Die Form von Carnosin (Carnoysin) ist eine patentierte Aminosäurenform, der eine höhere Wertigkeit zugesprochen wird.
1,6 g sind ein etwas höherer Durchschnittswert.

L-Citrullin-D, L-malat 2:1

L-Citrullin ist eine Aminosäure welche in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten vorzufinden ist und üblicherweise aus Äpfeln gewonnen wird.
Citrullin werden Effekte der Aufrechterhaltung eines angemessener Stickstoffspiegels, Kontrolle wichtiger Stoffwechselprozesse
sowie einen erhöhten Energiespiegel und verzögerte Erschöpfung.
Der Begriff Malat entstammt einer Verbindung mit Apfelsäure oder auch Malatsäure, welches als besonders beliebte Energiequelle gilt und bei körperlicher Aktivität die Ermüdung herauszögern und die Regeneration beschleunigen soll.
Insgesamt 1,6 g sind keine besonders große Menge.

L-Tyrosin

Nicht essenzielle Aminosäure, welche neben der allgemein leistungssteigernden Wirkung beim Sport und Muskelaufbau noch eine ganze Reihe weiterer Wirkungen aufweist.  So ist beispielsweise wissenschaftlich belegt, dass diese halbessenzielle Aminosäure für eine vermehrte Regulierung und Anregung der Gehirnaktivität verantwortlich ist. Denn neben der stimmungsaufhellenden Wirkung wirkt diese Aminosäure auch als Appetitzügler, ohne dass mit lästigen Nebenwirkungen gerechnet werden muss.
400 mg sind etwas unterdosiert.

Kreatin HCL

Kurzform für Creatin Hydrochlorid als Kombination einer Hydrochlorid-Gruppe mit einem Creatin-Molekül. Das entstehende Salz soll im Vergleich zum herkömmlichen Monohydrat vor allem einen Effekt haben. Creatine ist eine natürliche Substanz und wichtiger Bestandteil der Skelettmuskulatur und am Energiestoffwechsel für die Energiegewinnung beteiligt ist. Zahlreiche Studien zeigten, dass Kreatin die sportliche Leistungsfähigkeit, die Kraftproduktion, die Muskelproteinsynthese, die fettfreie Muskelmasse und den Pump steigert und ist demnach als Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt.
Auch wenn einige Studien eine größere Wirkung der Hydrochlorid Verbindung belegt haben, muss hier zusätzlich das Verhältnis von Kreatin zur HCL-Gruppe betrachtet werden, der bei Crystal Crank leider nur bei unter 13% liegt. Daraus resultiert auch eine geringe Menge des Kreatin HCL als Wirkstoff mit insgesamt 1,6 g pro Portion.

Koffein

Koffein ist aus gutem Grund der wahrscheinlich am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Pre-Workout Supplements und Fatburnern. Koffein besitzt eine gut bekannte anregende, die körperliche Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit steigernde Wirkung.
Zusätzlich wird Koffein die Fähigkeit zugesagt, die Ausdauer der motorischen Einheiten (Muskelfasern) der Muskulatur zu steigern, die Stärke der Muskelkontraktion zu erhöhen und dadurch die motorische Kontrolle der Muskulatur zu verbessern. Darüber hinaus erhöht Koffein die Verwendung von Fettsäuren zum Zweck der Energieversorgung während körperlicher Anstrengungen.
100 mg pro Portion sind selbst für einen EU-Booster sehr unterdurchschnittlich.

Löslichkeit und Geschmackp_20160306_104707.jpg

Da schon einige (darunter deutlich potentere) Pre-Workout Supplements getestet wurden, entschied ich mich für diesen Test eine doppelte Dosierung zu wählen, welche der ganzen Probenpackung entsprechen müsste, wie es auf der Probe deklariert ist. Warum müsste? Wie üblich für den Test, wurde der Inhalt abgewogen. Statt den 20g zeigte die Waage nämlich 30 g an.

 

Warum das Theater? Kann ich doch froh drum sein?!

An dieser Stelle darf das Produkt nicht pauschalisiert werden. Wäre es eine größere Probe eines unbedenklichen Proteinpulver Produktes, hätte ich die Diskussion sicherlich nicht angefangen. Die Angabe „BITTE DIE EMPFOHLENE TAGESMENGE NICHT ÜBERSCHREIBEN“, wobei es sich wohl nebenbei ebenfalls um ein Tippfehler handelt (überschreiben/überschreiten), sollte bei einem Pre-Workout Mittel ernster genommen werden. Wenn ich also nach Betrachtung der Nährwerte aus eigener Erfahrung entscheide die doppelte Menge zu nehmen, vertraue ich dem Hersteller und nehme die Probe mit 20 g ein und erhalte die Wirkung einer doppelten Portion, nicht der von 30 g. Wenn ein Hersteller Qualität als erstes Versprechen aufführt, dann stören mich die angehäuften Fehler schlicht umso mehr.

p_20160306_105120_1.jpg

Zurück zum Thema. Es wurden schließlich 30 g angemischt.

Das Pulver im Trockenzustand ähnelt vom Geruch her dem einer Gummibärchen Packung. Die Löslichkeit ist für ein Pre-Workout in Ordnung. Kleinere Pulverreste (wahrscheinlich Kreatin) setzen sich am Gefäßboden ab, welche beim Nachspülen mit getrunken werden können.

Der Geschmack ist nicht allgemein gültig zu bewerten, sodass hier mein Empfinden wiedergegeben wird. Fruchtig, leicht säuerlich, insgesamt lecker und deutlich besser als der Durchschnitts-Booster.

 

Wirkung

Wie üblich erst die unveränderte Testperson:
Knapp 20 Jahre alt, davon 3,5 Jahre Kraftsport-Erfahrung, 1,74m, knapp 60 kg bei unter 10 % KFA.
Grundsätzlich gehe ich die Tests aus eigener Erfahrung mit dem nicht unbedeutenden Placebo-Effekts bei Booster mit einem gesunden Pessimismus an, jedoch wurde ich von einigen der vielen getesteten Pre-Workout-Supplements auch sehr überrascht.

Eingenommen wurde der Crystal Crank am Vormittag, 3 Stunden nach dem Frühstück vor einem Rücken-Bizeps Training – in dreifacher Portion.

Ungefähr 20 Minuten nach der Einnahme spürte man ein leichtes Kribbeln. Die Gedanken lagen eher bei der Erklärungssuche für den Inhalt der Probe, aber nichtsdestotrotz wurde mit dem Aufwärmen begonnen.

Beim Fokus gab es keinen Unterschied zum Training ohne Pre-Workout Supplement, wobei dies möglicherweise auf die Koffein-Gewohnheit zurückzuführen sind, sodass Koffein als einziger Wirkstoff für die belebende Wirkung für mich nicht ausreichend ist.

Der Pump war die spürbare Stärke des Crystal Crank. Bereits nach wenigen Arbeitssätzen waren die Muskeln gut durchblutet und fühlten sich prall an. Sowohl im Rücken, als auch im Bizeps.

Hinsichtlich Kraft/Ausdauer/Energie konnte das ganze Training über eine gute Leistung erbracht werden, wobei man hier keine enorme Steigerung des Gewichtes o.Ä. erwarten darf.

Nebenwirkungen gab es absolut keine.

Fazit und Preis

Crystal Crank gehört in die Kategorie der sanften Pre Workout Supplements. Die Bezeichnung als „Ultimativer Hardcore Trainingsbooster“ ist hier unpassend.
Auch wenn die Beschreibungen bzw. Präsentierung des Herstellers nicht unbedingt das Urteil zum Produkt selber bestimmen sollten, stören die auffällig vielen Fehler und Qualitätsdefizite, welche die Marke mehrfach als Versprechen nennt.
Wer einen sanften Einsteigerbooster sucht und empfindlich auf Koffein reagiert, der könnte bei NTLabs mit dem Crank Crystal fündig werden.

Die UVP für die 500 g Dose liegt bei 34,90 €, sodass eine empfohlene Portion einem sehr günstigen Preis von 70 ct entspricht. Wenn man nun bedenkt, dass die eingenommene Portion von 30 g einem Preis von 2,09 € entspricht und die Wirkung schlicht nicht überzeugt hat, kann kein gutes Urteil zum Preisleistungsverhältnis gefällt werden.

Crank Crystal ist hier bei Sportnahrung-Süd erhältlich…

Crank_Fazit.png

 


*http://www.ntlabs.de/crankcrystal-boost/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: