ESP Nutrition – !ntelligent Whey

Supplementhersteller gibt es mittlerweile in einer unüberblickbaren Anzahl, sodass auch der Wettbewerb zwischen den Konkurrenten zunehmend stärker wird. Um in der Flut aufzufallen wird an allen denkbaren Stellschrauben gespart um möglichst viel Aufmerksamkeit durch Werbung zu erzielen und einen möglichst niedrigen Preis anbieten zu können. Die traurige Folge ist, dass die Hersteller zunehmend an den essentiellen Aspekten des Produktes, nämlich der Qualität sparen. Selbst die Verpackung soll so einfach wie möglich gehalten werden um auch hier eine Kostensenkung zu ermöglichen.

Auf der anderen Seite der Entwicklung stechen einige wenige Marken durch den Fokus auf die Qualität der Produkte und spezifische Besonderheiten aus der Menge aus. So auch der Hersteller aus diesem Artikel, welcher sich ganz bewusst als eine sexy Luxus- und Lifestyle-Marke repräsentiert. ESP Nutrition formuliert auf der eigenen Homepage (hier) die Ziele in wenig Text und direkt: Uns, den Kunden mit den Produkten jederzeit die beste und vor allem eine gesunde Nahrungsergänzung zu bieten.

Die !ntelligent Produktlinie fasst zum Zeitpunkt der Artikelverfassung ein Whey Protein Pulver und führt auf der Website weitere Produktankündigungen wie Oats und Pump an.

Was wird von der !ntelligent Linie versprochen?

Die Versprechen klingen zugegebener Weise zunächst nicht besonders außergewöhnlich: Für die Herstellung der Produkte soll nur die besten Inhaltsstoffe verwendet werden und das Produkt soll einen tatsächlichen Eiweißgehalt im Trockenanteil von über 80% im fettfreien Trockenanteil aufweisen können. Das Whey soll exzellent schmecken und ausgezeichnet in Wasser löslich sein. Betont wird zusätzlich der vorbildliche Verzicht auf den umstrittenen Süßstoff Aspartam.

Viel interessanter lauten dafür die nächsten Statements, nämlich die Zusetzung von Enzymen, Vitaminen und Omega 3+6 Fettsäuren sowie ein hoher Gehalt an essenziellen Aminosäuren, insbesondere einen hohen BCAA- Anteil, L-Glutamin- und L-Arginin Anteile. Die Besonderheit hierbei ist das breitgefächerte Spektrum der beworbenen Qualitätsversprechen. Während andere Hersteller meistens rein mit gutem Geschmack, Löslichkeit und hohem Eiweißgehalt werben und ein aufgeführtes Aminosäureprofil bereits als Qualitätsmerkmal gilt, bietet ESP Nutrition zusätzlich die Integration von Enzymen und Vitaminen. Enzyme sind insofern sehr interessant, dass sie als Eiweißmoleküle an der Verdauung und dem Eiweissaufbau in den Knochen und Haut beteiligt sind. Einen Einblick in das Vitaminprofil bietet der Hersteller ebenfalls abgedruckt auf den Produkten, auf die noch näher eingegangen wird.

Das !ntelligent Whey wird derzeitig in den drei Geschmacksrichtungen:

  • Vanilla Thunder
  • Strawberry Shockwave und
  • Chocolate Meltdown

als 1000 g Dose oder auch zusammen mit dem eigenen Shaker als Set. Für den heutigen Test steht uns eine Dose der Version Vanille Thunder zur Verfügung.

Design und Verpackung

Das Aussehen ist bekanntlich individuell zu beurteilen, aber der Blick auf die visuell sehr modern gestaltete Website, sowie das Verpackungsdesign zeigt, ESP Nutrition legt großen Wert auf das Erscheinungsbild!

Kontrastreiches Orange und Schwarz mit modernem Aufdruck sehen nicht nur sehr ansprechend und auffällig aus, sondern bieten gleichzeitig trotz der vielen Farben eine gute Leserlichkeit der Etiketten. Details wie das ESP Nutrition Zeichen auch auf dem Deckel der 1 kg Dose runden das Gesamtbild ab und hinterlassen einen guten ersten Eindruck.

Auf der Vorderseite befinden sich die Produktbezeichnung, Marke, Geschmacksrichtung sowie die Hauptmerkmale des Produktes.
Die Rückseite präsentiert zunächst eine Flut an Text und Tabellen, jedoch lohnt sich hier ein genauerer Blick, denn die abgedruckten Informationen zeigen eine transparente Auflistung der Nährwerte, Inhaltsstoffe, Verzehrempfehlung, Aminosäuren- und Vitaminprofil und jenes zweisprachig in Deutsch und Englisch. Auch wenn insgesamt derzeit nur drei Geschmacksrichtungen angeboten werden, wird für jede einzelne ein eigenes Etikett geboten und nicht keine Durchschnittswerte geboten.
Die sehr detaillierten Angaben sprechen für Transparenz und Informationsangebot für den interessierten Kunden.

Inhaltsstoffe

Ultra Cross-flow filtriertes Molkenproteinkonzentrat, Ultra Crossflow filtriertes Molkenproteinisolat, Aroma, Creamer, Molkenproteinhydrolysat, Verdickungsmittel: Xanthangummi, Guarkernmehl, L-Valin, Omega 3+6 angereichertes Leinsamenpulver, L-Leucin, L-Isoleucin, Vitamin C, L-Arginin, L-Glutamin, Salz, Süßstoff: Sucralose, Vitamin E, Nicotinamid, Füllstoff: Siliziumdioxid, Pantothensäure, Thiamin, Vitamin B6, Riboflavin, D-Biotin, Lipase, Amylase, Papain, Bromelain, Folsäure, Vitamine B12

Für die Eiweißquellen des Whey-Produktes setzt ESP Nutrition auf drei Molkenproteinquellen (Molkenproteinkonzentrat, Molkenproteinisolat und Molkenproteinhydrolysat). Durch das Ultra-Querstromfiltrationsverfahren wird eine hohe Reinheit der Molke gewährleistet, woraus zu schließen ist, dass der Hersteller hier auf Qualität achtet. Der Creamer ist ein emulgiertes Pulver aus Palmöl, welches dem Proteinshake auch in Wasser gelöst eine milchige Konsistenz verleiht. Es folgt das geschmacksgebende Aroma und gängige Verdickungsmittel. Weiter werden einige zugesetzte Aminosäuren, Vitamine und Enzyme (Lipase, Amylase, Papain, Bromelain) gelistet, wie es auch in den Produktversprechen lautet. Wie bereits im ersten Teil erwähnt ist das Zusetzen von Omega 3+6 Fettsäuren (essentielle, „gesunde“ Fettsäuren) im Form von Leinsamenpulver, für ein Proteinpulver ein interessanter und mir erstmals vorkommender Aspekt. Als Füllmittel verwendet der Hersteller Siliciumdioxid (E 551)* welches als unbedenklicher Trägerstoff ohne ADI Wert (Acceptable Daily Intake) gilt und pulvrige Produkte rieselfähig bleiben lässt. Zum Süßen wird nur auf den Süßstoff Sucralose gesetzt.

Auf dem Produkt findet sich als letzter Textabschnitt der Hinweis zur Entwicklung in Deutschland und Herstellung, Abfüllung und Verpackung durch ESP Nutrition & Production B.V. in den Niederlanden.

Nährwerte

Nährwerte Vanille Pro 100 g Pulver
Brennwert 1503 kJ / 358 kcal
Fett 6.7 g
davon gesättigte Fettsäuren 1.9 g
Kohlenhydrate 6.7 g
davon Zucker 4.1 g
Ballaststoffe 1.9 g
Eiweiß 83.5 g
Salz 138 mg

Betrachtet man die Nährwerte des Produktes, könnte man meinen ein reines Whey-Proteinisolat oder ein geschmacksneutrales Whey vorliegen zu haben, aber die Angaben beziehen sich tatsächlich auf das ESP !ntelligent Whey Vanilla Thunder. 6,7 g Fett wirken zunächst überdurchschnittlich, jedoch sollte hier vor allem auf den Anteil der gesättigten Fettsäuren betrachtet werden, der dem Wert der Spitzenprodukte entspricht. Die leicht höheren Fettwerte müssen also aus den zugesetzten Omega 3 und 6 Fettäsuren stammen.
Weiter geht es mit dem Kohlenhydrate Anteil, welcher mit 6,7 g ebenfalls im Durchschnitt der Favoriten unter Whey Produkten in diversen Rankings liegt.
Der Eiweißwert von 83,5 g in fettfreiem Trockenstoff ist überdurchschnittlich. Hier bedarf es keiner vielen Worte. Vergleicht man das ESP Nutrition !ntelligent Whey Produkt, wird man kaum ein vergleichbares Produkt mit höherem Proteinanteil finden. Selbst geschmacksneutrale Whey Produkte erreichen oftmals knapp die 80% Marke, ganz zu schweigen von Varianten mit Geschmack. An dieser Stelle fragt sich ob oder inwieweit der Geschmack daran leiden wird, den wir ebenfalls noch zu bewerten versuchen.

Aminosäuren Profil

Inhaltsstoffe Typ Vanille Pro/Per 100 g
Asparaginesäure / Aspartic Acid 8.09
Threonin / Threonine 4.93
Serin / Serine 3.38
Glutaminsäure / Glutamine Acid 13.32
Glycin / Glycine 1.03
Alanin / Alanine 3.68
Valin / Valine 4.84
Isoleucin / Isoleucine 4.96
Leucin / Leucine 8.05
Tyrosin / Tyrosine 1.91
Phenylalanin / Phenylalanine 2.21
Histidin / Histidine 1.25
Lysin / Lysine 7.06
Arginin / Arginine 1.75
Prolin / Proline 4.05
Cystein / Cysteine 1.62
Methionin / Methionine 1.62
Tryptophan / Tryptophane 1.03
Glutamin / Glutamine 0.20

Wie bereits erwähnt, ist alleine die Angabe des Aminosäuren Profils ein Mindestkriterium für ein Qualitätsprodukt. Eine gängige Analyse hierbei, ist die Betrachtung des Verhältnisses der essentiellen Aminosäuren (BCAAs) aus Leucin, Isoleucin und Valin. Das studienbelegte Optimum liegt bei einem Verhältnis von 2:1:1 in der vorangegangenen Reihenfolge, wie es auch hier nahezu ideal vorliegt. Auch der Vergleich der anderen Aminosäuren Profilbestandteile ergab gute durchschnittliche Werte mit Whey-Produkten aus den Favoriten diverser Ranglisten. Auffällig gering erscheint der Glutaminsäure Wert  mit nur 200 mg, welcher in allen Proteinpulvern und verschiedenen Fertiggerichten / Snackprodukten als Geschmacksverstärker eingesetzt wird und durch das so genannte Chinarestaurant-Syndrom in die Schlagzeilen geraten ist**. Es seien vermehrt Unverträglichkeit zu Hautrötung, Übelkeit und Gliederschmerzen beobachtet worden. Auch wenn die Symptome laut Studien erst bei einer Einnahme von 10 g Glutamat in kurzer Zeit auftreten sollen, kann mit einem reduzierten Wert nichts falsch gemacht werden.

Vitaminbilanz

Die letzte Tabelle auf der Verpackung bildet das Vitaminprofil des Produktes ab. Auch hier spricht die vorhandene Angabe an sich wieder für Qualität und Transparenz gegenüber dem Kunden.
Nachfolgend die Vitaminwerte des ESP Nutrition !ntelligent Wheys Vanilla Thunder in 100 g und 30 g, sowie rechts der von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.)*** empfohlene Tagesbedarf eines durchschnittlichen Erwachsenen.

Vitamine Pro 100g Pro 30g Bedarf Normal (nach DGE)
B1 7.13 mg 2.14 mg 1,0 – 1,3 mg
B2 5.44 mg 1.63 mg 1,2 – 1,4 mg
B3 53.00 mg 15.90 mg 16 mg
B5 12.31 mg 3.69 mg 6 mg
B6 6.00 mg 1.80 mg 1,2 – 1,5 mg
B9 0.48 mg 0.14 mg 400 µg
B12 0.006 mg 0.0018 mg 3,0 µg
B8 Biotin 0.19 mg 0.06 mg 30,0 – 60,0 µg
E 60 mg 18 mg 12 – 14 mg
C 0.23 mg 0.07 mg 100 mg

Selbst bei Beachtung des Mehrbedarfs eines Sportlers (welcher in der Regel durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung gedeckt wird) deckt nur eine Portion von 30 g den größten Teil des empfohlenen Vitaminbedarfes.
Hierbei sei kurz der Nutzen der aufgeführten Vitamine zu erwähnen, welcher besonders für Sportler sehr interessant klingt:

Vitamin B1: Kohlehydratstoffwechsel von Nerven,Gehirn und Muskeln
Vitamin B2: Umwandlung von Fetten, Eiweißen und Kohlehydraten in Nährstoffe
Vitamin B3: Stoffwechselvorgänge, Haut und Schleimhäute
Vitamin B5: gesamter Energiestoffwechsel. Aufbau allen Bindegewebes, der                                                      Schleimhäute, Haare und Nägel
Vitamin B6: eiweißumbauende Stoffwechselvorgänge und Wachstum
Biotin:           Energiestoffwechsel, Zellwachstum und DNA- und Proteinsynthese
Vitamin B9: (Folsäure) Blutbildung und die Zellteilung
Vitamin B12:Stoffwechselvorgänge, im Zusammenhang mit Zellteilung und Wachstum
Vitamin E: Nervensystem, Entzündungshemmend, Unterstützung des Immunsystems
Vitamin C: Immunsystem, Antioxidans bzw. Radikalfänger

Löslichkeit, Pulver, Geschmack

Den Deckel und Siegelverschluss entfernt, riecht das Pulver nicht besonders aggressiv, aber dennoch deutlich nach einem Vanille Eis. Das Whey weist die gewohnte mehlige Konsistenz ohne grobe Klumpen auf.

Der knallig orangefarbene Scoop (Messlöffel), lag bei Ankunft zunächst etwas vergraben, sodass ich hier den ersten Kritikpunkt über den fehlenden Löffel gefunden gedacht zu haben, welcher sich jedoch als unbegründet erwies. Am Rande erwähnt hat der beigelegte Messlöffel mal einen praktischen Griff mit über 8 cm Länge, womit man wenigstens das Pulver auch ohne großes Graben entnehmen kann.

p_20160227_114858_1.jpg

Die Verzehrempfehlung lautet 1-3 mal täglich 25 – 30 g Eiweißpulver (empfohlene tägliche Verzehrmenge 25 – 75 g Eiweißpulver) in jeweils 250 ml Wasser oder fettarmer Milch einrühren oder mixen.p_20160227_115207.jpg

 

 

 

Ein Scoop fasst ca. 15 g. Eine ausgezeichnete Löslichkeit in Wasser ist sowohl auf der Website, als auch auf dem Produkt selbst als Highlight abgedruckt und hält auch dieses Versprechen ein. Sowohl in Milch, als auch in Wasser erhalten wir eine Klumpen freie, homogene Flüssigkeit ohne Schaum sowohl aus dem Shaker, als auch mit dem Löffel verrührt, wie es für das Foto angerührt wurde.

 

 

 

 

Über den Geschmack ist bekanntlich nicht allgemein gültig zu urteilen, sodass wir für den Test zumindest mehrere Personen, Sportler mit Erfahrung in Bereich Nahrungsergänzungsmittel, sowie erstmalige Verkoster testen lassen.

Das Urteil fiel einstimmig aus: Leckerer Vanillegeschmack, nicht zu süß wie manch andere Hersteller. Besonders begeistert waren Sportler sowie auch Ersttester von Proteinpulver, erst recht bei dem Blick auf die Nährwerte.  Die zuvor erwähnten Zweifel bezüglich der Geschmacksbeeinträchtigung durch die Zusammensetzung wurden für mich eindeutig entkräftet.

Nebenwirkungen oder Unverträglichkeit konnten auch bei mehrmaliger Einnahme nicht festgestellt werden.

Fazit und Preisleistung

Die hier verfassten Reviews sollen bekanntlich das Produkt möglichst objektiv bewerten und alle erkannten positiven wie auch negativen Aspekte aufzeigen.
Das ESP Nutrition !ntelligent Whey ist eines der wenigen Produkte, bei der es mir tatsächlich schwer fällt Kritik zu finden. Angefangen von der Qualität der Verpackung, einzigartige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe, der Nährwerte bis hin zum angenehmen Vanille Geschmack, welcher persönlich problemlos täglich konsumiert werden könnte, hat sich das Produkt zu meinem derzeitigen Favoriten erklärt. Der Geschmack konnte nur zur Vanille Sorte gefällt werden, wobei die anderen Sorten noch mit Sicherheit gekostet werden.
Das abschließende Kriterium ist wie üblich der Preis. Die 1000 g Dose wird zum Zeitpunkt der Artikelverfassung zu einem Preis von 25,90 € für alle Geschmacksrichtungen angeboten. Das es günstigere Produkte gibt, daran besteht kein Zweifel, jedoch sind diese nicht nur günstiger, sondern schlicht billiger und das nicht auf den Preis bezogen, sodass hier nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden sollen. Für die gebotene Qualität bietet das Produkt sogar eine sehr gute Preisleistung! Wer seinen Körper und die eigene Gesundheit schätzt, wird sicherlich nicht schlicht zum preislich günstigsten Produkt, sondern nach dem Besten greifen und nach dem Kennenlernen des !ntelligent Whey sicherlich dies in die enge Auswahl nehmen.

Das getestete Produkt ist hier auf der Herstellerseite erwerbbar.

 


 

* http://www.zusatzstoffe-online.de/zusatzstoffe
**https://www.ugb.de/lebensmittel-im-test/glutamat-nebenwirkungen/
***https://www.dge.de/
https://www.http://esp-nutrition.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: