APS MESOMORPH ™ Ltd.EDITION ROCKET POP FLAVOR

Nach einer offiziellen Verkündung eines neuen Gesetzes in UK nachdem der Handel von bestimmten Nootropika schon bald verboten wird, trifft es auch den in Pre-Workout Supplements beliebten Wirkstoff 1,3-Dimethylamylamin (DMAA). Restbestände werden binnen weniger Tage leer gekauft und die Preise schnellen in die Höhe. Da es momentan noch möglich ist DMAA-haltige Mittel zu erwerben, suchen wir uns für diesen Test auch einen solchen aus der Booster-Samples-Bestellung bei meiner Shopempfehlung
Muskelkater24.de, nämlich den Mesomorph des amerikanischen Herstellers APS.

Die Hauptversprechen des Produktes lauten weniger aufdringlich:

  • Supercharged Energy-Formel mit DMAA!
  • Ultimativer Trainings Komplex mit Kreatin Nitrat!
  • Entfesseln Sie Ihr wahres genetisches Potential!
  • Größere Muskelzuwächse
  • verbesserte sportliche Leistung!

Angeboten wird der Mesomorph in den Geschmacksrichtungen:

  • Tropical Punch
  • Grapefruit
  • Pineapple
  • Watermelon
  • Pink Lemonade und
  • dem neuen Rocket Pop wie er uns auch heute vorliegt.

p_20160213_102831.jpg

Inhaltsstoffe

Mesomorph-Tropical-Punch-US_grande

Wie für Ami-Booster üblich liegen uns auch beim Mesomorph sog. Blends (Wirkstoffkomplexe) vor, sodass die Mengen der einzelnen Wirkstoffe nicht ganz genau bekannt sind. Eine Portion von rund 15,5 g enthält ein Wirkstoffanteil von knapp 86 %, sodass für Farbe, Konsistenz und Geschmack noch knapp 2,6 mg übrig bleiben. Nichtsdestotrotz erkennt man an der Dosierung der Blends bereits hochdosierte Wirkstoffe, welche im Folgenden kurz erläutert werden:

Synthenox-Canosine / Nitric Oxide Complex

Beta Alanin

Eine körpereigene, nicht-essentielle Aminosäure welche in vielen Booster-Supplements
vorzufinden ist und für das “Kribbeln unter der Haut” bekannt ist. Es gehört zu den
besten erforschten und gefragtesten Nahrungsergänzungsmitteln in der Sportnahrung.

L-Citrullin DL-Malete 2:1

Eine Aminosäure welche in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten vorzufinden ist und üblicherweise aus Äpfeln gewonnen wird. Citrullin werden Effekte der Aufrechterhaltung eines angemessener Stickstoffspiegels, Kontrolle wichtiger Stoffwechselprozesse  sowie einen erhöhten Energiespiegel und verzögerte Erschöpfung.
Der Begriff Malat entstammt einer Verbindung mit Apfelsäure oder auch Malatsäure, welches als besonders beliebte Energiequelle gilt und bei körperlicher Aktivität die Ermüdung herauszögern und die Regeneration beschleunigen soll.

Arginin-Alpha-Ketoglutarat

Bekannt unter der Kurzform AAKG, ist ein wichtiger Bestandteil vieler Cell-Voluminizer und enthält sowohl Arginin als auch Alpha-Ketoglutarat. Arginin ist eine bedingt essenzielle Aminosäure, die in der Biochemie des menschlichen Körpers viele Aufgaben hat und bei der Proteinsynthese eine wichtige Funktion erfüllt. Alpha-Ketoglutarat ist eine weitere wichtige biologische Verbindung, die der Körper braucht, um aus Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen verwertbare Energie zu gewinnen. In Kombination mit Ammoniak entsteht Glutaminsäure, eine Vorstufe von Glutamin.

 

Mesowell-Cell Volumizing ATP Matrix

Di-Creatine Malate

Eine Mischung aus Kreatin und Malatsäure. Kreatine (Creatine) ist eine natürliche Substanz und wichtiger Bestandteil der Skelettmuskulatur und am Energiestoffwechsel für die Energiegewinnung beteiligt ist. Zahlreiche Studien zeigten, dass Kreatin die sportliche Leistungsfähigkeit, die Kraftproduktion, die Muskelproteinsynthese, die fettfreie Muskelmasse und den Pump steigert und ist demnach als Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt. (Malat Bedeutung siehe oben)

L-Taurine

Eine natürliche, im menschlichen Körper vorkommende, Aminosäure, welche besonders durch den Einsatz in vielen Energydrinks populär wurde. Die tatsächliche Wirkung des Wirkstoffes ist bislang unklar, jedoch wird vermutet, dass die Aminosäure eventuell die Wirkung von Koffein verstärkt, da sie als Neurotransmitter im Gehirn dient.

Creatine Nitrate

Eine natürliche Substanz und wichtiger Bestandteil der Skelettmuskulatur und am Energiestoffwechsel für die Energiegewinnung beteiligt ist. Zahlreiche Studien zeigten, dass Kreatin die sportliche Leistungsfähigkeit, die Kraftproduktion, die Muskelproteinsynthese, die fettfreie Muskelmasse und den Pump steigert und ist demnach als Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt. Durch das Nitrat soll die Bioverfügbarkeit sowie die Verträglichkeit erhöht sein und direkt wirken sollen.

Ascorbin Acid

Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C, schützt die Gefäßwand, wirkt als unterstützender Faktor bei der Absorption von Eisen im Organismus, stärkt das Immunsystem, verbessert die Wundheilung, ist beteiligt an der Kollagenbildung, trägt zur Wiederherstellung des Stoffwechselgleichgewichts nach Infektionen und Entzündungen bei und beeinflusst die Bildung der Neurotransmitter wie Noradrenalin, Dopamin und Adrenalin.

Creatinol-O-Phosphat

Auch bekannt als Creatinolphosphate, ist ein chemisch verändertes Creatin, bei dem die Phosphatgruppe an eine andere Stelle des Moleküls angehängt wurde. Es gilt als cardioprotektiv, anti-ischämisch und anti-arrhythmisch, da es derartige Effekte bereits in mehreren Studien gezeigt hat. CoP soll zudem eine reduzierte Herzkontraktionsfunktion wiederherstellen und die anaerobe Glykolyse beeinflussen und ist für eine gute Absorption nach intramuskulärer Verabreichung (Injektion) bekannt.

Agmatine Sulfate

Agmatin ist ein sehr vielseitiger Wirkstoff, der einerseits die Stickstoffoxydproduktion im Körper direkt anregt und andererseits körpereigene Enzyme hemmt, die für den Abbau von Stickstoffoxyd im Körper verantwortlich sind. Agmatin Sulfat ist ein im Stoffwechsel natürlich entstehendes Nebenprodukt von Arginin. Der Vorgang durch den Sulfat entsteht wird Decarboxylierung genannt.

Neuromorph-Neuro Energized Stimulant Matrix

Glucoronolactone

Methylxanthine Anhydrous

3,7-Dihydro-3,7-Dimethyl-1H-Purine-2,6-Dione (Theobromin)

Bekannt dafür,das Gehirn anzuregen und ein Gefühl des Wohlbefindens hervorzurufen sowie fokussiert zu bleiben. Spuren von Theobromin sind auch in Schokolade enthalten woraus eine steigende Energie und der positive mentale Aspekt durch den Verzehr zugesagt wird.

Naringin

Ein in Zitrusfrüchten enthaltener Pflanzenstoff, welcher die Wirkung anderer Arzneimittel verstärken, den Cholesterin abbauen und die Insulinempfindlichkeit verbessern kann.

Geranaburn

Der Entfacher des Verbots, denn hinter diesen Namen versteckt sich das  1,3-Dimethylamylamin. DMAA ist eine sehr starke Stimulanz des Zentralen Nervensystems und vom chemischen Aufbau Amphetaminen ähnlich. Es kann sowohl die psychische als auch die physische Leistungsbreitschaft steigern. Es steht auf der Dopingliste der WADA.

 

Löslichkeit und Geschmackp_20160213_103047.jpg

Die Verzehrempfehlung lautet mit einem halben Scoop die Toleranz zu testen und bei einem Scoop in ausreichender Menge Wasser 30 Minuten vor dem Training zu konsumieren. Innerhalb von 24 Stunden solle diese menge nicht überschritten und auch genügend Zeit bis vor dem Schlafengehen dazwischen liegen.

 

Meine Probe wog etwas mehr wie 15g welches in Wasser gelöst ein solches erst gräulich, dann bläuliches Getränk ergibt.

 

 

Die Löslichkeit ist wie für ein Kreatinhaltiges Pre-Workout Supplement nicht ideal. Am Boden setzt sich noch etwas Restpulver ab, welches beim Nachspülen mit runterkam.

Geschmacklich ist es in der Verion „Rocketpop“ nicht nur eine der besondersten Richtungen, sondern schmeckt mir persönlich für einen Booster sogar recht gut. Nicht extrem süß wie man es denken könnte, sondern tatsächlich dem rot-weiß-blauen „Rocketpop-Eis“ ähnlich.

Wirkung

Info zu mir: 
19 Jahre, davon 3 Jahre Kraftsport-Erfahrung, 1,74m, knapp 60 kg bei <10 % KFA.
Grundsätzlich gehe ich die Tests aus eigener Erfahrung mit dem nicht unbedeutenden Placebo-Effekts bei Booster mit einem gesunden Pessimismus an, jedoch wurde ich von einigen der vielen getesteten Pre-Workout-Supplements auch gut überrascht.

Eingenommen und trainiert wurde vormittags, über drei Stunden nach der letzten Mahlzeit vor einem Push-Training.

Etwa 20 Minuten nach der Einnahme spürt man bereits die ersten Zeichen: das typische Kribbeln im Gesicht und man bekommt Lust auf das Training, richtig Lust auf das Training.

Spätestens beim Aufwärmen setzt auch der Fokus deutlich ein. Kalter Schweiß und volle Konzentration auf die Gewichte. Der Puls geht moderat hoch, aber schießt nicht Gipfel-artig in die Höhe. Das fokussierte Gefühl bis hin zu einem „nicht ansprechbar“ Modus setzt sich bis zu Ende des Training durch (für den Trainingspartner laut eigener Angabe sogar etwas unangenehm).

Der Aspekt Kraft/Energie ist beim Mesomorph wohl der interessanteste Aspekt, denn während den Übungen gingen diesmal deutlich mehr Wiederholungen. Ein schmerzbetäubendes Gefühl, sodass die Ermüdung des Muskels kaum spürbar ist. Der Effekt davon war übrigens im Nachhinein ein schmerzendes Handgelenk und deutlich stärkerer Muskelkater. Einerseits kann man so quasi seine Grenzen noch weiter ausreizen, andererseits fällt es sehr schwer auf den eigenen Körper zu hören.

Das betäubende Gefühl wirkt sich auch in Hinsicht Pump aus. Keine Frage ist die trainierte Muskulatur mehr als gut durchblutet und die Adern stechen deutlich heraus, jedoch spürt man den Muskel erst nach dem Training wieder richtig.

Wie man es von DMAA und Stimulanzien-haltigen Boostern gewohnt ist, treten auch die ein oder andere Nebenwirkung auf. Zum Ende des Trainings verstärkter Durst, leicht stärkere Sättigung hinterher und ein etwa drei Stunden später ein Crash vom feinsten in Form von Kopfschmerzen, Schwindel und was man eben sonst noch alles nicht gebrauchen kann.

Fazit und Preis

Mesomorph sollte man sicherlich nicht einnehmen, wenn man zuvor noch keinen oder nur sehr wenige Booster probiert hat. Er wirkt, keine Frage, aber die Kehrseite sind eindeutig die enthaltenen Stimulanzien, die teilweise auf Dopinglisten aufgeführt werden und den meisten den Tag versauen können.
Der Preis der 388g Dose beträgt momentan noch bei 39,90€, sodass eine Portion etwa
1,60 € kostet. Nicht der günstigste, aber auch nicht der teuerste wenn man bedenkt, dass die empfohlene Menge meines Erachtens ausreicht.

Wer den Mesomorph kaufen möchte, sollte sich beeilen: Wie bereits erwähnt wird er in Zukunft deutlich teurer und anschließend nur noch bedingt erhältlich sein. Erhältlich ist er beispielsweise noch bei Muskelkater24.de hier.

Das Gesamtfazit nochmal in Zahlen und graphisch:

Mesomorph.png

 


 

Wer ebenfalls den richtigen Booster für sich finden oder auch selber einige testen möchte, dem empfehle ich im Probensortiment beim Mukelkater24.de (hier) vorbeizuschauen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: