SygLabs Nutrition – 100% Whey WPC

Wenn man erstmalig ein Protein Pulver oder ein anderes Nahrungsergänzungsmittel kaufen möchte, wird man wegen der scheinbar unendlich großen Anzahl an Herstellern, Sorten, Geschmacksrichtungen und Produkten zunächst sicherlich überfragt sein. Die ersten Ergebnisse bei Google sind meistens bereits etablierte Hersteller mit hohen Investitionen in Werbung oder der Anbieter mit den niedrigsten verlockenden Preisen und Angeboten. Ein wesentlicher Grund, warum nennenswerte Hersteller mit qualitativen Produkten leider viel zu selten publik gemacht werden, weswegen dieser Artikel einer solchen Marke namens SygLabs gewidmet wird.

Alle Produkte des Herstellers werden laut eigenen Angaben auf der Website ausschließlich in Deutschland hergestellt und entsprechen dabei den IFS (International Food Standard), den GMP (Good Manufacturing Practice), den Hygienerichtlinien HACCP (Hazard Analysis and Critical Points-Konzept) und der DIN NORM (Norm für das Qualitätsmanagement).
Ein weiteres Qualitätsversprechen ist die ausschließliche Verwendung von hochwertigen Rohstoffen, regelmäßige Tests und eine auf Innovationen gerichtete Firmenphilosophie.

In diesem Review werden wir uns das 100% WPC Whey Protein Concentrate genauer anschauen, welches im eigenen Onlineshop als Packungsgrößen mit 250 g, 1000 g, 2270 g oder als Set angeboten. Für die Geschmacksrichtungen stehen aktuell zu Auswahl

  • Vanille
  • Erbeere und
  • Schoko 

Verpackung und Design

p_20160404_183650.jpg

Für den Test stehen uns alle drei Geschmacksrichtungen in dem 250 g Beutel zur Verfügung. Für das WPC Produkt setzt SygLabs auf die eher funktionale als durch Aussehen lockende Verpackung des Standbeutels. Die Verwendung von Etiketten zur Bezeichnung der jeweiligen Geschmacksrichtung und Produktangaben bei gleicher Verpackung ermöglicht hier eine Kosteneinsparung.
Dennoch findet sich lobenswerterweise selbst auf der uns vorliegenden kleinsten Verpackungsgröße die Inhaltsstoffe, Nährwerte, übliche Hinweise und eine Aminosäurenbilanz wieder. Diese Angabe gibt die Informationen aller erhältlichen Geschmacksrichtungen wieder.

Ein Scoop (Messlöffel) wird leider nicht beigelegt.

p_20160404_183736.jpg

Inhaltsstoffe

Der Produktname 100% Whey Protein Concentrat lässt eine ausschließliche Proteinquelle in Form von Molkenproteinkonzentrat erwarten. Das Konzentrat (WPC) stellt die günstigste Form von Whey Proteinen dar, welche durch ein Filtrationsverfahren der Molke gewonnen wird. Üblicherweise enthält dieses Protein einen Anteil an Eiweiß in Höhe von 75-82%.

Molkenproteinkonzentrat, [Schoko: Kakaopulver stark entölt], Süßstoffe: Acesulfam K, [Schoko und Erdbeere: Natriumcyclamat], Saccharin-Natrium und Sucralose, Emulgator: Sojalecithin, Aroma, [Vanille und Erdbeere: Farbstoff: Beta Carotin], [Erdbeere: natürlicher Farbstoff: Rote Beete Extrakt (Rote Beete Saftkonzentrat und Säureregulator: Citronensäure)

Zunächst einmal werden wir von der Erwartung der einzigen Proteinquelle in Form des WPC nicht enttäuscht. Die weiteren Inhaltsstoffe unterscheiden sich je nach Geschmacksrichtung nur geringfügig voneinander.

Zum Süßen setzt Syglabs je nach Geschmacksrichtung auf nicht wenige Süßstoffe. Acesulfam K, Saccharin-Natrium, Sucralose und zusätzlich bei den Geschmacksrichtungen Schoko und Erdbeere auf Natriumcyclamat.

Acesulfam-K ist eine Verbindung aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel und Kalium mit einer etwa 200-mal stärkeren Süßkraft als Haushaltszucker (Saccharose), welcher aber im Gegensatz zu diesem vom Körper nicht verwertet wird und keine Energie liefert. Acesulfam-K gilt als unbedenklich.
Saccharin war der erste chemisch synthetisierte Süßstoff und enthält eine etwa 450 – 550-mal stärkere Süßkraft wie die des Zuckers, welche ebenfalls im menschlichen Körper nicht verwertet wird und daher keine Energie liefert. Saccharin gilt als unbedenklich. Der Süßstoff wird unverändert ausgeschieden.
Sucralose ist ein chemisch eng mit dem Haushaltszucker (Saccharose) verwandter Süßstoff, dessen weißen, leicht wasserlöslichen Kristalle eine Süßkraft, die etwa 600-mal stärker ist als die des Zuckers ist. Sucralose kann im menschlichen Körper nicht verwertet werden und liefert daher keine Energie. Auch Sucralose gilt als unbedenklich.
Natriumcyclamat ist ein Salz der Cyclohexylsulfaminsäure, dessen Süßkraft etwa 35-mal größer als die des Haushaltszuckers ist. Cyclamat wird vom menschlichen Organismus zwar in unterschiedlichem Maße aufgenommen, kann jedoch nicht zur Energiegewinnung verwertet werden. Cyclamat wird größtenteils unverändert ausgeschieden, jedoch können Darmbakterien einen Teil zu Cyclohexylamin umsetzen. Diese Substanz wird für die in Tierversuchen beobachteten Schäden an Hoden und Spermien verantwortlich gemacht. Da diese Effekte bei sehr hohen Dosierungen auftraten und als nur bedingt auf den Menschen übertragbar angesehen werden, wird die Gefahr gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch Cyclamat beim Menschen als gering eingeschätzt.

(Soja-)-Lecithin (E322) ist ein natürlicher, fettähnlicher Stoff  und ein wichtiger Baustein der menschlichen Zellwände. Lecithin ermöglicht als Emulgator, dass sich Fett- und Wasser-Phasen eines Lebensmittels nicht trennen und wird üblicherweise aus der Soja-Bohne gewonnen. Lecithin ist für alle Lebensmittel allgemein zugelassen und gilt als unbedenklich.

Für den Geschmack folgen üblich wiederzufindende Aromen und stark entöltes Kakaopulver für die Geschmacksrichtung Schoko, welcher hierbei auch den Farbstoff ersetzt.

Das in den anderen Geschmacksrichtungen enthaltene Beta Carotin sind sog. Carotinoide, welche in der Natur weit verbreitet sind. Sie verleihen Früchten und Gemüsen Farbtöne von Gelb bis Orange-Rot und sind auch in Milch und Leber enthalten. Unter den Lebensmittelzusatzstoffen stellen natürliche und synthetische Carotinoide die größte Gruppe. Carotin gilt als unbedenklich.

Die in der Geschmacksrichtung Erdbeere enthalteneZitronensäure ist ein gängiges Antioxidant welches in der Lage ist Fette, Farben, Aromen und den Vitamingehalt vieler Lebensmittel zu erhalten. Es gilt als unbedenklich.

Nährwerte

Nährwerte
pro 100 g
Vanille Erdbeere Schoko
Energie 1678 Kj
395 kcal
1677 Kj
395 kcal
1666 Kj
393 kcal
Fett 6,2g 6,2g 6,4g
davon gesättigt 2,4g 2,4g 2,6g
Kohlenhydrate 6,1g 6,3g 5,9g
davon Zucker 5,5g 5,5g 5,3g
Ballaststoffe 0g 0g 1,0g
Eiweiß 77,4g 77,3g 76,2g
Salz 0,2g 0,5g 0,2g

Die einzelnen Geschmacksrichtungen unterscheiden sich in den Nährwerten nur unwesentlich voneinander. Der leicht höhere Fettgehalt in der Geschmacksrichtung Schoko ist nicht wunderlich dem verwendeten Kakao geschuldet, welcher sich jedoch mit 0,2 g kaum ins Gewicht ausschlagen vermag. Der Kohlenhydratanteil, sowie der Zuckergehalt aus Milchzucker, entspricht dem natürlichen erwarteten Wert. Für viele als am relevantesten angesehen ist der Eiweißgehalt mit hier knapp 77 g.
Eine selten gesehene Besonderheit bei SygLabs ist ein entsprechender Nachweis für den Proteingehalt in Form eines Prüfberichtes in der Produktbeschreibung (Beispiel Erdbeere hier).

Aminosäurebilanz

Aminosäuren pro 100g Protein
L-Alanin 4300mg
L-Arginin 3000mg
L-Aspariginsäure 10300mg
L-Cystein 1900mg
L-Glutaminsäure 16400mg
L-Glycin 1700mg
L-Histidin 1900mg
L-Isoleucin (BCAA)* 5500mg
L-Leucin (BCAA)* 11000mg
L-Lysin* 9200mg
L-Methionin* 1900mg
L-Phenylalanin* 3200mg
L-Prolin 7500mg
L-Serin 5500mg
L-Threonin* 5400mg
L-Tryptophan* 1800mg
L-Tyrosin 4200mg
L-Valin (BCAA)* 5300mg

*essentielle Aminosäuren

Die Angabe eines Aminosäureprofiles ist ein Mindestqualitätskriterium welches nicht bei jedem Hersteller wiederzufinden ist. SygLabs nennt hier das Profil von 100g der reinen Proteinquelle, sodass wir davon ausgehen bei jeder Geschmacksrichtung die selbe Basis verwendet zu haben. Für den Wert pro 100g des Produktes müssen die einzelnen Werte entsprechend dem Proteingehalt angepasst werden.
Auch wenn die Werte mehr oder weniger gerundet angegeben sind, lässt sich ein gutes durchschnittliches Profil erkennen. Der BCAA Anteil (verzweigt verkettete Aminosäuren) liegt hier bei knapp 22% und liegt im optimal angesehenen Verhältnis mit 2:1:1 von L-Lecin zu L-Isoleucin und L-Valin vor. Nennenswert ist auch der gute Glutaminsäuregehalt mit 16400mg. Da diesem Produkt keine Aminosäuren explizit zugesetzt worden, finden wir ein entsprechendes natürliches und vorallem realistisches Profil vor.

Löslichkeit und Geschmack

Die Verzehrempfehlung / Dosierung schreibt vor 50 g Pulver und 250 ml Wasser in den Mixbecher zu geben und 20 Sekunden lang zu schütteln. Selbstverständlich kann das 100% Whey WPC auch in Milch gelöst werden, wie es auch in der Beschreibung der Herstellerseite angegeben ist.

Das Pulver in Trockenform in der üblichen mehligen Konsistenz ist klumpen frei und riecht angenehm und nicht zu aggressiv nach der entsprechenden Geschmacksrichtung.

Die Löslichkeit kann für alle Geschmacksrichtungen beschrieben werden. In Milch löst sich das Pulver wie erwartet minimal besser wird cremiger als in Wasser. Dennoch können wir für beide Varianten eine gute Bewertung abgeben.

Für den Geschmackstest haben wir verschiedene Personen testen und urteilen lassen, sowohl in Milch als auch in Wasser gelöst. Dennoch wird die Beurteilung recht knapp gehalten, da eine allgemein gültige Beurteilung des Geschmackes kaum möglich ist.

p_20160406_150025.jpg

 

Vanille

 

Der Vanillegeschmack kommt deutlich zur Geltung und ist vergleichsweise etwas süßer als das Durchschnittsprodukt. In Milch kommt die Süße noch eher zur Geltung, sodass wir hier sogar den in Wasser gelösten Shake bevorzugen würden.

Dennoch nicht zu künstlich und für den täglichen Gebrauch vorstellbar.

 

 

 

Schoko

img_20160116_151450.jpg

 

 

Auch hier haben wir einen recht süßen, aber ziemlich passenden Schokoladengeschmack, wobei die in Milch gelöste Variante uns mehr zugesagt hat und an ein Schokoladeneis erinnert.

 

 

 

 

Erdbeerep_20160406_150643.jpg

Die Erdbeergeschmacksrichtung hat uns positiv überrascht, denn der nicht untypische etwas künstliche Geruch des Trockenpulvers kommt im Getränk weniger stark zur Geltung und schmeckt angenehm beerig. Exakt den Geschmack einer Erdbeere zu treffen ist bekanntlich kaum möglich, aber dennoch hat uns die Variante in Milch sowie Wasser gelöst zugesagt. Nicht betäubend süß, aber auch hier ein nennenswerter Süßegrad.
Unserer Meinung nach besser als Erdbeer-Varianten vieler Konkurrenz.

 

Fazit und Preis

Kein unwesentliches Kriterium ist der Preis des Produktes, welcher zum Zeitpunkt der Artikelverfassung bei 12,99 € pro kg und damit deutlich unter dem Durchschnittspreis liegt. Dennoch konnte SygLabs mit realistischen und transparenten Werten, guter Löslichkeit und dem Vertrauen durch zahlreiche Qualitätsstandards einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Besonders unter Angesicht der noch überschaubaren Größe und Reichweite der Marke sind der gebotene Labor-Prüfbericht und der niedrige Preis positiv nennenswert. Möglicherweise werden einigen die Variation an Geschmacksrichtungen fehlen, wobei wir gespannt sind wie SygLabs sich entwickeln wird und möglicherweise schon bald weitere Produkte anbieten wird.

Das SygLabs 100% WPC ist hier bei SygLabs erhältlich.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: